Rotterdam Terrorverdächtiger Franzose in den Niederlanden verhaftet

Er wird verdächtigt, in die Planung eines Terroranschlags involviert zu sein - nun wurde ein 32-jähriger Franzose in Rotterdam festgenommen. Er soll den französischen Behörden übergeben werden.

Polizist beim Einsatz in Rotterdam
AFP

Polizist beim Einsatz in Rotterdam


Die niederländische Staatsanwaltschaft bestätigt die Festnahme eines mutmaßlichen Terroristen: Demnach hat die Polizei einen 32-jährigen Franzosen am Hafen in Rotterdam in Gewahrsam genommen. Die französischen Behörden würden ihn verdächtigen, in die Planung eines Terrorattentats in Frankreich verwickelt gewesen zu sein. Nähere Details wurden zunächst nicht genannt, auch nicht zur Identität des Mannes.

Laut der Nachrichtenagentur AFP hieß es in französischen Polizeikreisen, der Festgenommene sei vom "Islamischen Staat" (IS) beauftragt gewesen, mit dem Verdächtigen Reda Kriket einen Anschlag in Frankreich zu verüben. Der am Donnerstag in Paris festgenommene Kriket gehörte der gleichen belgischen Islamistenzelle an wie der mutmaßliche Drahtzieher der Anschläge in Paris, Abdelhamid Abaaoud.

Die französischen Behörden hätten bereits am Freitag um die Festnahme gebeten, nachdem der Mann im Rahmen einer Ermittlung verdächtig wurde. Er soll schon bald an die französischen Behörden ausgeliefert werden.

Laut dem niederländischen Sender NOS wurden drei weitere Verdächtige verhaftet. Zwei von ihnen seien zwischen 43 und 47 Jahre alt und hätten einen algerischen Hintergrund. Über den dritten gibt es keine Informationen. Die Festnahmen wurden laut "Nederlandse Omroep Stichting" von der Interventions-Einheit DSI durchgeführt.

Wie die niederländische Nachrichtenseite "AD" berichtet, sei einer der Verhafteten zunächst auf der Flucht gewesen. Dabei wurde vermutet, dass er eine Waffe dabei habe. Deshalb sei die Gegend um die Gerrit van de Lindestraat abgeriegelt worden, Polizeihunde seien im Einsatz gewesen. Ob die Kalaschnikow gefunden wurde, sei noch nicht bekannt, berichtet "AD".

vek/AP/Reuters

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.