Interkontinental-Raketen Putin stockt sein Atomwaffenarsenal auf

Russland wird mehr als 40 neue Interkontinentalraketen anschaffen - und zwar noch dieses Jahr. Die Schuld an der Aufrüstung sieht Moskau bei der Nato.

Putin auf der Waffenmesse: Mehr Atomwaffen
DPA

Putin auf der Waffenmesse: Mehr Atomwaffen


Russland wird sein Atomarsenal um mehr als 40 Interkontinentalraketen aufstocken. Sie sollen noch dieses Jahr angeschafft werden, kündigte Präsident Wladimir Putin an. Die Raketen seien in der Lage, auch die technisch fortschrittlichsten Flugabwehrsysteme zu überwinden, sagte Putin am Dienstag bei einer Militärmesse im russischen Kubinka.

Der stellvertretende russische Verteidigungsminister warf der Nato vor, Russland zu einem neuen Wettrüsten zu zwingen. Dies meldete die russische Nachrichtenagentur RIA.

Am Montag hatte Russland mit massiven Konsequenzen wegen der geplanten Verstärkung der amerikanischen Militärpräsenz in Osteuropa gedroht. Am Wochenende war bekannt geworden, dass die USA erwägen, schweres Militärgerät in mehrere Länder Osteuropas und des Baltikums zu verlegen. Ziel sei es, Russland von einer Aggression in Europa abzuschrecken.

Russland wertet eine Stationierung von Waffen und Tausenden Soldaten in Osteuropa als Verstoß gegen die Nato-Russland-Grundakte von 1997. Das Abkommen verbiete eine dauerhafte Präsenz von Kriegstechnik in osteuropäischen Staaten, argumentierte das Außenministerium in Moskau am Montag.

ler/Reuters/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 16 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
drakevireo 16.06.2015
1.
Na dann kann man nur hoffen das damit kein Unsinn angestellt wird
gersco 16.06.2015
2. Putin kann die Schuld sehen wo er will. Fakt ist, dass...
...er in diesem Fall selbst aufrüstet und niemand sonst und das in einem unnötigen und daher wohl eher provokativ gemeinten Bereich. Jetzt könnten wir alle Glück haben, wenn seine Aussagen so zuverlässig sind wie die letzten, dann passiert vielleicht doch nichts. Aber da kann man wohl nicht unbedingt von ausgehen, weil er mit der Aufrüstung seinen Komplex und seine Hardliner gleich mit bedient.
xare0815 16.06.2015
3. Kalter krieg?
Kommt mir irgendwie bekannt vor das Ganze. Die NATO ist schuld dass Putin anschaffen muss? Auge um Auge? Vielleicht sollte sich mal einer aus dem Fenster stürzen, mit Glück macht Putin da auch mit.
cvdheyden 16.06.2015
4. Die Welt ist in der Hand
.....von dummen alten Männern. Mehr kann man zu diesem Quatsch nicht sagen. Natürlich ist die Berichterstattung hierzu leider zu oberflächlich.
Charlie Hebdo 16.06.2015
5. der Westen sollte mit einem Raketenabwehrsystem darauf reagieren
dann muss Russland noch mehr Atomwaffen anschaffen. Ein (umfassendes) Verteidigungssystem würde uns gegen alle Raketen, russische, iranische, chinesische schützen. Schade, dass der Kalte Krieg erneut ausgebrochen ist. Ich habe Russland immer gemocht, nun muss ich mich vor ihm fürchten und werde es wohl nie besuchen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.