Russland Vizepremier nimmt Panzerwagen als Dienstfahrzeug

Fünf Tonnen Gewicht, 20 Liter Benzinverbrauch: Das perfekte Dienstfahrzeug - findet jedenfalls Russlands Vizeregierungschef Rogosin, der künftig im Panzerwagen zur Arbeit fahren will. Der 48-Jährige ruft zur Nachahmung auf.

Russlands Vizepremier Rogosin: Im Panzerwagen zur Arbeit
REUTERS

Russlands Vizepremier Rogosin: Im Panzerwagen zur Arbeit


Moskau - Wenn er es eilig hat, könnte es für Dmitrij Rogosin künftig ein bisschen schwierig werden: Das Dienstfahrzeug mit dem Russlands Vizeregierungschef unterwegs sein will, dürfte mit seinen fünf Tonnen Gewicht eher behäbig sein. Stolze 20 Liter auf 100 Kilometern verbraucht der vom Autobauer GAZ produzierte Panzerwagen der Marke Tigr.

Rogosin ist sich sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben. Er wolle für russische Produktionen werben, sagte der 48-Jährige. "Auf diese Weise müsste sich eigentlich jeder Verantwortliche in den Streitkräften präsentieren", sagte der frühere Nato-Botschafter am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge in Moskau.

Für Rogosin, der in der Regierung für die Rüstungsindustrie zuständig ist, wird der Tigr aber deutlich umgebaut. So erhält das Fahrzeug eine "Luxus-Innenausstattung", wie eine GAZ-Sprecherin sagte.

hen/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.