Versuchter Polizistenmord Mutmaßlicher Paris-Attentäter Abdeslam zu 20 Jahren Haft verurteilt

Es ist das erste Urteil gegen den mutmaßlichen Paris-Attentäter Salah Abdeslam: Wegen einer Schießerei bei seiner missglückten Festnahme in Belgien ist der Franzose jetzt schuldig gesprochen worden.


Salah Abdeslam, mutmaßlicher Mittäter der Terrorserie in Paris, ist in einem Terrorprozess in Belgien verurteilt worden. Das Urteil verlas eine Richterin im Justizpalast von Brüssel am Montagvormittag. Wird der Richterspruch rechtskräftig, muss Abdeslam für 20 Jahre ins Gefängnis. Damit folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Abdeslam war am 15. März 2016 mit zwei Komplizen in einer Wohnung im Brüsseler Stadtteil Forest von der Polizei überrascht worden. Bei einem anschließenden Schusswechsel töteten Polizeibeamte einen Schützen, während Abdeslam und sein mutmaßlicher Komplize Sofien Ayari entkamen. Mehrere Sicherheitskräfte wurden verletzt. Abdeslam wurde drei Tage darauf in Brüssel gefasst.

Abdeslams Verteidiger hatte Anfang Februar Straffreiheit für seinen Mandanten gefordert, er berief sich auf Verfahrensfehler. Die Staatsanwaltschaft hatte für Abdeslam und seinen mutmaßlichen Komplizen Sofien Ayari wegen versuchten Polizistenmordes bei der gescheiterten Festnahme 20 Jahre Gefängnis gefordert. Ayari erhielt als Strafe dem Antrag der Anklage folgend ebenfalls 20 Jahre in Haft.

Der französische Staatsbürger Abdeslam soll zu einer Terrorzelle der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) gehören, die die schweren Anschläge in Paris im November 2015 und in Brüssel im März 2016 verübte. Abdeslam sitzt in Frankreich in Untersuchungshaft, dort blieb er auch während der Verkündung des Urteils in Brüssel.

Die umfangreichen Ermittlungen zu den Pariser Terroranschlägen werden voraussichtlich noch bis 2019 dauern. Salah soll dort bei den Attentaten im November 2015 unter anderem ein Selbstmordkommando zu einem der Anschlagsorte gebracht haben.

Seine belgische Haftstrafe würde er im Falle einer Verurteilung in Frankreich erst nach der dortigen Strafe antreten.

Video: Augenzeugen der Terroranschläge - "Ich habe Brüssel überlebt"

dbate.de

cht/Reuters/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.