Nationalfeiertag Saudi-Arabien lässt Frauen ins Stadion - aber nur dieses eine Mal

Zum ersten Mal dürfen Frauen in Saudi-Arabien am kommenden Wochenende ein Sportstadion betreten. Was nach Fortschritt klingt, wird wohl ein einmaliges Ereignis bleiben.

Frau mit Kindern in Saudi-Arabien
Getty Images

Frau mit Kindern in Saudi-Arabien


Frauen werden im konservativen Königreich Saudi-Arabien massiv unterdrückt - nun aber zeigt sich die Regierung milde: Am kommenden Wochenende dürfen sie in Begleitung ihrer Familie zum ersten Mal ein Sportstadion betreten.

Im König-Fahd-Stadion der Hauptstadt Riad, das rund 40.000 Menschen fasst, wird dafür ein separater Bereich für Familien eingerichtet, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur SPA. Dort dürften die Familien die Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag verfolgen.

König-Fahd-Stadion
Getty Images

König-Fahd-Stadion

Bislang wurden Frauen in Saudi-Arabien auch zu dieser Gelegenheit nicht ins Stadion gelassen. Das konservative muslimische Königreich verfolgt eine strenge Politik der Geschlechtertrennung.

Zuletzt gab es aber einige behutsame Lockerungen. Im Juli etwa erlaubte das Bildungsministerium die Teilnahme von Mädchen am Sportunterricht staatlicher Schulen.

vks/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.