Nahe Riad Saudi-Arabien fängt Rakete aus dem Jemen ab

Reaktion auf den Luftangriff mit 29 Todesopfern: Huthi-Rebellen haben aus dem Jemen eine Rakete Richtung Saudi-Arabien abgefeuert - das Geschoss kam dem internationalen Flughafen von Riad gefährlich nahe.

Huthi-Rebellen im Jemen
AFP

Huthi-Rebellen im Jemen


Die saudi-arabische Luftwaffe hat eigenen Angaben zufolge eine Rakete nordöstlich der Hauptstadt Riad abgefangen. Das Geschoss soll demnach aus dem Nachbarland Jemen abgefeuert worden sein, berichtete der Sender Al-Arabija am Samstag. Die Huthi-Rebellen, die weite Teile im Norden des Jemen kontrollieren, bestätigten der Nachrichtenagentur dpa, eine ballistische Rakete auf den internationalen Flughafen Riads abgeschossen zu haben.

In sozialen Netzwerken hatten Nutzer zuvor von mindestens einer Explosion am Airport der Stadt berichtet. Al-Arabija berichtet jedoch, dass kein Schaden entstanden sei.

Der Abschuss der Rakete durch die Huthis sei eine Antwort auf die Bombardements und die Blockade des Jemen durch eine saudi-arabisch geführte Militärkoalition gewesen, sagte Ali al-Kahum vom politischen Büro der Rebellen am Samstag. Es sei dabei eine Rakete vom Typ "Volcano H-2" eingesetzt worden.

"Wir haben das Recht, zurückzuschlagen und Raketen abzufeuern auf jene, die unsere Söhne und unsere Bevölkerung mit ihren Flugzeugen töten", sagte Al-Kahum. Er spielte dabei auf einen Luftangriff am Mittwoch auf einen Markt in der Provinz Saadah an, bei dem 29 Menschen getötet worden waren.

Zerstörung nach Luftangriff in Saadah, Jemen
REUTERS

Zerstörung nach Luftangriff in Saadah, Jemen

Ein saudi-arabisch geführtes Militärbündnis unterstützt die international anerkannte Regierung des Jemen und bombardiert seit zweieinhalb Jahren Stellungen der Huthi-Rebellen aus der Luft. Riad wirft den Rebellen vor, von seinem Erzfeind Iran unterstützt zu werden. Bei den Luftangriffen starben auch immer wieder viele Zivilisten. Mehrmals wurden Märkte, Hochzeits- oder Trauerfeiern getroffen.

Die Huthis wiederum beschießen Saudi-Arabien immer wieder mit kleineren Raketen vom Norden des Jemen aus. Über Angriffe auf die mehr als 700 Kilometer entfernte Hauptstadt Riad ist aber selten berichtet worden.

mkl/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.