"Gierige Menschen": Schönheitskönigin prangert Putins Russland an

Bislang fiel Natalia Perewersewa in Russland eher durch ihr Aussehen auf. Doch jetzt sorgt die Schönheitskönigin durch massive Kritik an der Politik im Land für Wirbel. Ihre Heimat werde "erbarmungslos in Stücke gerissen von gierigen, unehrlichen und ungläubigen Menschen".

Russland: Natalias Kritik Fotos
AFP

Moskau - Das könnte Ärger geben: Das Model Natalia Perewersewa hat überraschend deutlich die Politik in Russland kritisiert. Anlass: Die 24-Jährige wurde von den Organisatoren des jährlichen Schönheitswettbewerbs "Miss Earth" über ihre Heimat befragt - wie die anderen Kandidatinnen des diesmal auf den Philippinen stattfinden Wettbewerbs.

Anfangs antwortete Perewersewa auch harmlos und lobend: Russland sei "eine Art Kuh mit sehr großen Augen, lustigen Hörnern und einem immer sehr großen Mund, die immer süße Milch gibt". Aber dann sagte sie plötzlich, Russland werde "erbarmungslos in Stücke gerissen von gierigen, unehrlichen und ungläubigen Menschen".

Präsident Wladimir Putin erwähnte sie zwar nicht namentlich, aber sie prangerte auch die Korruption, und die niedrige Löhne und Renten in ihrem Land an: "Mein Russland ist ein Bettler. Mein Russland kann älteren Menschen und Waisen nicht helfen", zitierte der britische "Daily Telegraph" aus ihren Antworten. Ingenieure, Ärzte und Lehrer seien auf der Flucht, weil sie "nichts zu leben" hätten. "Mein Russland ist ein endloser Kaukasus-Krieg."

Das russische Massenblatt "Komsomolskaja Prawda" veröffentlichte die kritischen Antworten der Schönheitskönigin und fragte: "Verreißt unsere Kandidatin Russland oder sagt sie die Wahrheit?" Perewersewas Sprecherin ging später auf Distanz zu den Äußerungen des Models: "Darüber redet man sonst nur in der Küche", sagte Valentina Gurowa der Staatsagentur Ria Nowosti.

Natalia Perewersewa war vor zwei Jahren auch "Miss Moskau" und gewann im vergangenen Jahr den landesweiten Schönheitswettbewerb.

Im August waren die drei Musikerinnen der Punkband Pussy Riot wegen einer regierungskritischen Aktion gegen Putin zu zwei Jahren Lagerhaft verurteilt worden.

als/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 74 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Bravo!
vogelskipper 19.11.2012
Zitat von sysopAFPBislang fiel Natalia Perewersewa in Russland eher durch ihr Aussehen auf. Doch jetzt sorgt die Schönheitskönigin durch massive Kritik an der Politik im Land für Wirbel. Ihre Heimat werde "erbarmungslos in Stücke gerissen von gierigen, unehrlichen und ungläubigen Menschen". http://www.spiegel.de/politik/ausland/schoenheitskoenigin-prangert-putins-russland-an-a-868134.html
Endlich einmal eine Person, die den Mut hat das auszusprechen, was viele denken! Der lupenreien Demokrat Putin wird gleich den nächsten Schauprozess im demokratischen Russland abhalten müssen, um ein weiteres Exempel zu statuieren, dass Freigeister nicht geduldet werden.
2. die hat was
Talan068 19.11.2012
rein optisch gar nicht so mein Typ, aber denoch, die hat was.
3. Recht hat sie
digitalesradiergummi 19.11.2012
über kurz oder lang kommt das auch in Deutschland so.
4.
redhead72 19.11.2012
Zitat von sysopAFPBislang fiel Natalia Perewersewa in Russland eher durch ihr Aussehen auf. Doch jetzt sorgt die Schönheitskönigin durch massive Kritik an der Politik im Land für Wirbel. Ihre Heimat werde "erbarmungslos in Stücke gerissen von gierigen, unehrlichen und ungläubigen Menschen". http://www.spiegel.de/politik/ausland/schoenheitskoenigin-prangert-putins-russland-an-a-868134.html
Damit sagt sie selbstverständlich nichts anderes als die Wahrheit - Hut ab, weil sie für das Aussprechen dieser Wahrheit natürlich auch in Kauf nimmt, ihrer weiteren Vermarktung zu schaden. Dass derartige Kritik äußerst schädlich für die berufliche Karriere sein kann, musste sogar Putins Patentochter erfahren, übrigens auch eine sehr mutige Russin: „Mittelalterlicher Racheakt“ an „Pussy Riot“: Putin-Patenkind schämt sich für rückständiges Russland - Ausland - FOCUS Online - Nachrichten (http://www.focus.de/politik/ausland/mittelalterlicher-racheakt-an-pussy-riot-putin-patenkind-schaemt-sich-fuer-rueckstaendiges-russland_aid_792144.html) Allerdings muss auch gesagt werden, dass Perewersewas Äußerung nicht nur auf ihr eigenes Land zutrifft. Dort erfolgt die Ausplünderung bloß ziemlich offen durch die politischen Günstlinge und die Oligarchen, während sie hier im Westen durch die eigentlichen Profiteure bzw. Herren unseres (Papier-)Geldsystems wesentlich sublimer verläuft.
5. linde 2801
linde2801 19.11.2012
Zitat von vogelskipperEndlich einmal eine Person, die den Mut hat das auszusprechen, was viele denken! Der lupenreien Demokrat Putin wird gleich den nächsten Schauprozess im demokratischen Russland abhalten müssen, um ein weiteres Exempel zu statuieren, dass Freigeister nicht geduldet werden.
[QUOTE=vogelskipper;11383307]Endlich einmal eine Person, die den Mut hat das auszusprechen, was viele denken! Der lupenreien Demokrat Putin wird gleich den nächsten Schauprozess im demokratischen Russland abhalten müssen, um ein weiteres Exempel zu statuieren, dass Freigeister nicht geduldet werden.[/QUOTE Reden Sie keinen Blödsinn! Was wissen sie überhaupt davon was man in Russland sagt um so was behaupten zu können?Die einzige Person!!!??? Sagen sie noch-die Heldin! Dass ich nicht lache!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Russland
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 74 Kommentare

Bevölkerung: 142,958 Mio.

Fläche: 17.098.200 km²

Hauptstadt: Moskau

Staatsoberhaupt:
Wladimir Putin

Regierungschef: Dmitrij Medwedew

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon | Russland-Reiseseite


Fotostrecke
Russischer Präsident: Eisbär, Tiger, Kranich - Putin kriegt sie alle
Fotostrecke
Anti-Korruptionskampagne: Putin schasst den Verteidigungsminister