Schweden Fünftes Opfer stirbt nach Terroranschlag in Stockholm

Vier Menschen waren sofort tot, als der Lkw vor drei Wochen in die Stockholmer Einkaufsstraße raste. Jetzt ist ein fünftes Opfer des Terroranschlags gestorben.

Blumen am Tatort in Stockholm
AFP

Blumen am Tatort in Stockholm


Drei Wochen nach dem Terroranschlag in Stockholm ist ein weiteres Opfer seinen Verletzungen erlegen. Eine um die 60 Jahre alte Frau, die in einem Krankenhaus in Südschweden behandelt wurde, sei am Freitagmorgen gestorben, berichtete die schwedische Polizei in einer Pressemitteilung.

Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer nach dem Verbrechen auf fünf. "Die Polizei hat keine weiteren Informationen, und die Familie bittet um Respekt, um in Ruhe trauern zu können", hieß es in der Mitteilung.

Bei dem Anschlag in der schwedischen Hauptstadt war ein Lkw in einer belebten Einkaufsstraße mitten in Stockholm in eine Menschenmenge gerast. Zwei Schwedinnen, ein Brite und eine Belgierin waren sofort tot. Als Tatverdächtiger sitzt ein 39-jähriger Usbeke in Untersuchungshaft.

kev/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.