Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Jahrelange Gefangenschaft: Französische Geisel wieder frei

Die Nachricht verbreitete der Präsident höchstpersönlich: Der Franzose Serge Lazarevic ist nach jahrelanger Gefangenschaft wieder in Freiheit. "Damit gibt es keine französische Geisel mehr, in keinem Land", sagt François Hollande.

Paris - Nach jahrelanger Geiselhaft ist der Franzose Serge Lazarevic wieder frei. Das gab Frankreichs Präsident François Hollande in Paris bekannt: "Damit gibt es keine französische Geisel mehr, in keinem Land", sagte er.

Ein Qaida-Ableger im Islamischen Maghreb (Aqmi) hatte im November ein Video veröffentlicht, in dem Lazarevic und ein weiterer, offenbar aus den Niederlanden stammender Mann ihre Regierungen zu Verhandlungen über ihre Freilassung drängten.

Lazarevic, der neben der französischen auch die serbische Staatsbürgerschaft hat, war 2011 im Norden von Mali entführt worden. Er war gemeinsam mit einem weiteren Franzosen, Philippe Verdon, in dem westafrikanischen Land auf Geschäftsreise, als beide von Bewaffneten verschleppt wurden. Verdon wurde später tot aufgefunden.

bka/AFP/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Bevölkerung: 16,259 Mio.

Fläche: 1.240.194 km²

Hauptstadt: Bamako

Staatsoberhaupt:
Ibrahim Boubacar Keita

Regierungschef: Mobido Keïta

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Afrika-Reiseseite


Fläche: 543.965 km²

Bevölkerung: 64,204 Mio.

Hauptstadt: Paris

Staatsoberhaupt:
François Hollande

Regierungschef: Manuel Valls

Mehr auf der Themenseite | Frankreich | Frankreich-Reiseseite


SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: