Simbabwe Mugabe feiert Luxus-Geburtstag trotz Hungerkrise

Simbabwe hungert, Präsident Mugabe musste ausländische Finanzhilfen beantragen. Nun begeht der greise Diktator pompös seinen 92. Geburtstag. Die Feier soll mehr als 700.000 Euro kosten.

DPA

Simbabwes Präsident Robert Mugabe feiert seinen 92. Geburtstag trotz der schweren Hungerkrise seines Landes mit einer luxuriösen Party. Mugabe lud am Samstag 50.000 Gäste in die historische Ruinenstadt Great Zimbabwe im Süden des Landes. Die Feier soll laut Berichten staatlicher Medien mehr als 700.000 Euro kosten.

Mugabes Geburtstag wird seit 1986 öffentlich gefeiert. In den vergangenen Jahren hatte die Staatsführung dafür jeweils rund eine Million Dollar ausgegeben. Vor der jetzigen Feier verkündete die staatliche Zeitung "Sunday Mail", Mugabes Geburtstag sei "wie der von Jesus Christus".

Für das Festmahl wurden 60 Tiere geschlachtet, sagte Pupurai Togarepi, der Organisator der Feier. Außerdem soll es Hunderte Kilogramm Rindfleisch und Wild geben. Vergangenes Jahr hatte Mugabe in einem Luxushotel nahe der Viktoriafälle gefeiert. Auf der Speisekarte stand damals unter anderem Elefantenfleisch.

Politische Beobachter kritisierten die üppigen Feierlichkeiten angesichts der dramatisch schlechten Wirtschaftslage und der hohen Arbeitslosigkeit. Rund drei Millionen Simbabwer sind nach Angaben der Regierung wegen einer lange andauernden Dürre von Hunger bedroht. Die Arbeitslosenquote liegt bei über 85 Prozent. Aus Mangel an Nahrungsmitteln ernähren sich die Menschen teilweise von Würmern.

Mugabe herrscht länger als irgendein anderer afrikanischer Staatschef und hat in seiner mehr als 30-jährigen Amtszeit ein enormes Vermögen angehäuft. Dennoch beantragte er Anfang des Monats internationale Unterstützung von 1,4 Milliarden Euro. Simbabwe hatte ab 1999 seine Kredite nicht mehr bedient und war seitdem weitgehend von Finanzhilfen abgeschnitten. Seit Kurzem verhandelt der Internationale Währungsfonds mit der Regierung über ein Hilfspaket.

dab/dpa/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.