Britischer Labour-Abgeordneter Politiker stürzt über Textnachrichten an 17-Jährige

"Du willst wohl, dass ich dir den Hintern versohle?": Der englische Abgeordnete Simon Danczuk flirtete per Handy mit einer 17-Jährigen. Nun hat die Labour Party ihn suspendiert. Danczuks Entschuldigung: "Alte Trottel sind die schlimmsten."

Labour-Politiker Simon Danczuk (bei einem Pressetermin 2013): Schlüpfrige Konversation
AFP

Labour-Politiker Simon Danczuk (bei einem Pressetermin 2013): Schlüpfrige Konversation


Die britische Labour Party hat ihren Parlamentsabgeordneten Simon Danczuk suspendiert. Eine Untersuchung des nationalen Exekutivkomitees soll "die Vorwürfe klären, die heute in den Medien gemacht" wurden, teilte eine Parteisprecherin am Donnerstag mit.

Gemeint war ein Artikel der Boulevardzeitung "The Sun", in dem ausführlich aus den Kurznachrichtendialogen zitiert wurde, die Danczuk offenbar mit einer 17-Jährigen geführt hat. Darin schreibt der 49-jährige Politiker, dass das Mädchen ihn "heiß" mache, und fragt: "Du willst wohl, dass ich dir den Hintern versohle?"

Über seinen Twitter-Account schrieb Simon Danczuk am Donnerstagmittag, die "Sun"-Story sei zwar nicht vollkommen korrekt, handele aber von einem "extremen Tiefpunkt meines Lebens". Danczuk entschuldigte sich für sein "unangemessenes Verhalten" und bekennt: "Ich war dumm. Alte Trottel sind die schlimmsten."

Simon Danczuk hatte als Parlamentarier sehr aktiv auf die Aufklärung einer Kindesmissbrauch-Serie in seinem Wahlkreis im nordenglischen Rochdale gedrängt. Nach Abschluss der Untersuchung will das Labour-Exekutivkomitee über die politische Zukunft Danczuks entscheiden, meldet die BBC.

feb/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.