Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Bremen: SPD-Abgeordneter fliegt wegen Roma-Äußerungen aus Partei

Der SPD-Mann Martin Korol wird endgültig aus der SPD ausgeschlossen. Das entschied das Bundesschiedsgericht. Der Landtagsabgeordnete hatte sich auf seiner Homepage abfällig über Roma geäußert.

Screenshot von Korols Homepage: Parteiausschluss bestätigt Zur Großansicht

Screenshot von Korols Homepage: Parteiausschluss bestätigt

Bremen - Wegen abfälliger Äußerungen über Roma hat die SPD den Bremer Politiker Martin Korol aus der Partei ausgeschlossen. Nach Einschätzung der SPD-Bundesschiedskommission haben Korols Texte und Ansichten "ein erheblich negatives Aufsehen in der Öffentlichkeit erregt und der SPD dadurch Schaden zugefügt". Das teilte der SPD-Landesgeschäftsführer, Roland Pahl, am Montag mit.

Die Bundesschiedskommission entscheidet über einen Parteiausschluss als letzte Berufungsinstanz. Ihr Beschluss ist nicht mehr anfechtbar. Korol war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Der Politiker war im Februar als Nachrücker in das Bremer Landesparlament eingezogen. Auf seiner Homepage hatte der pensionierte Deutsch- und Geschichtslehrer unter anderem geschrieben, Roma kämen aus einer archaischen Welt und hielten es für ihr Recht, ihren Frauen auch mal die Zähne auszuschlagen.

Der Text wurde erst bekannt, als er ins Parlament einzog. Korol selbst sprach später von "Missverständnissen" und "unglücklicher" Wortwahl und entfernte die Texte von seiner Website.

Der Landesvorstand beantragte daraufhin einen Parteiausschluss. Die SPD-Fraktion hatte ihn bereits im April einstimmig ausgeschlossen. Im Juni beschloss die Landesschiedskommission, ihm für lediglich zwei Jahre seine Mitgliedsrechte in der SPD zu entziehen. Dagegen legte der Landesvorstand der SPD Einspruch ein, der einen vollständigen Ausschluss wollte - und nun Recht bekam.

fab/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 21 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Schlimm
geisterfahrerii 09.09.2013
Es ist schlimm in einer Welt leben zu müssen in der man nicht einmal mehr die Wahrheit sagen kann, ohne gleich aus der Partei ausgeschlossen zu werden.
2. Superm
Harveyffm 09.09.2013
da hat ja wieder mal die Political Correctness gesiegt! Wäre ja noch schöner, wenn man mal was Wahres einfach so auf der Homepage äußern dürfte.
3. Falsche Wortwahl gegen Buchautor
heimerdinger23 09.09.2013
oh man und dass von der Partei die Thilo Sarrazin noch als Mitglied zählt.
4. Es ist wirklich schlimm, daß
ronald1952 09.09.2013
Zitat von sysopDer SPD-Mann Martin Korol wird endgültig aus der SPD ausgeschlossen. Das entschied das Bundesschiedsgericht. Der Landtagsabgeordnete hatte sich auf seiner Homepage abfällig über Roma geäußert. http://www.spiegel.de/politik/ausland/spd-politiker-korol-fliegt-wegen-roma-aeusserungen-aus-partei-a-921283.html
die Menschen nicht in der Lage sind,Rassismus endlich at acta zu legen! Es sollte doch jedem halbwegs Inteligenten klar sein, daß die Rasse Mensch, nur eine einzig Rasse darstellt, egal welcher Herkunft oder Hautfarbe man hat. Solange noch so viel Dummheit existiert, solange werden sich zu viele Menschen als Herrenmenschen fühlen, dabei aber nicht Verstehen, daß wir nur als Gemeinschaft überleben konnen! schönen Tag noch,
5. oje
ikke2 09.09.2013
Zitat von sysopDer SPD-Mann Martin Korol wird endgültig aus der SPD ausgeschlossen. Das entschied das Bundesschiedsgericht. Der Landtagsabgeordnete hatte sich auf seiner Homepage abfällig über Roma geäußert. http://www.spiegel.de/politik/ausland/spd-politiker-korol-fliegt-wegen-roma-aeusserungen-aus-partei-a-921283.html
Was kommt als nächstes? Fliegen alle Rassisten endlich aus den Spiegel-Foren??
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: