Steuererklärung Cheney verdient 13 Mal mehr als Bush

Mehr als 600.000 Dollar Einkommen haben George W. und Laura Bush in ihrer Steuererklärung 2005 angegeben – zehn Prozent weniger als im Jahr davor. Vizepräsident Cheney meldete dem Fiskus umgerechnet über sieben Millionen Euro.


Washington – Wie das Weiße Haus am Freitag bekanntgab, verdiente das Ehepaar Bush im Jahr 2005 insgesamt 618.694 Dollar (516.000 Euro) - fast zehn Prozent weniger als im Vorjahr.Dafür mussten sie 187.768 Dollar Steuern abführen. 75.560 Dollar gingen als Spenden an das Rote Kreuz, die Heilsarmee und andere Wohlfahrtsorganisationen. Auch für die Opfer des Hurrikan "Katrina" spendete das Präsidentenpaar. Im Jahr zuvor hatten Bush und seine Frau noch 672.788 Dollar ein Einkünften angegeben.

Weitaus mehr als Bush verdiente Vizepräsident Dick Cheney. Gemeinsam mit seiner Frau Lynne gab er für 2005 einen Verdienst von 8,8 Millionen Dollar (7,3 Millionen Euro) an. Nur 205.000 Dollar davon stammten aus seinen Bezügen als Vizepräsident. Der große Rest kam von Aktiengewinnen - vor allem durch seine Beteiligung am Halliburton-Konzern, für den er vor seiner Tätigkeit als Vizepräsident gearbeitet hatte. Ehefrau Lynne trug durch mehrere Bücher zu dem guten Einkommen bei. Einen Großteil ihrer Einnahmen spendeten die Cheneys für wohltätige Zwecke. Letztlich blieben nur 1,96 Millionen Dollar an zu versteuerndem Einkommen, wovon sie 529.636 Dollar an den Fiskus abführten.

reh/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.