Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Streit um Roma-Politik: Priester betet für Sarkozy-Herzinfarkt

Ein Geistlicher in den nordfranzösischen Stadt Lille greift im Streit um die Massenabschiebungen von Roma-Familien zu drastischen Methoden: Der katholische Priester betet dafür, dass Präsident Sarkozy einen Herzinfarkt erleidet. "Ich weiß nicht mehr weiter", sagte er zur Begründung.

Lille - Aus Empörung über die umstrittene Massenausweisung von Roma aus Frankreich hat ein Priester aus Lille Präsident Nicolas Sarkozy den Tod gewünscht. "Ich bitte um Vergebung, doch ich bete dafür, dass Sarkozy einen Herzinfarkt bekommt", sagte der katholische Priester. "Ich weiß nicht mehr weiter - mir ist klar, dass das nicht okay ist", sagte Bruder Arthur am Sonntag vor Journalisten.

Der 71-jährige Priester hatte sich der Hilfe für die Roma gewidmet und sprach von einem regelrechten Feldzug, der seit drei Monaten gegen sie geführt werde. Aus Protest habe er daher den nationalen Verdienstorden, der ihm vor vier Jahren verliehen worden sei, an Innenminister Brice Hortefeux zurückgeschickt.

Sarkozy hatte im Juli nach Ausschreitungen von Roma gegen die Polizei in der Bretagne gesagt, das Verhalten mancher Angehöriger der Minderheit sei "problematisch". Deshalb werde er wilde Lager auflösen und die Betroffenen nach Rumänien und Bulgarien abschieben lassen. Am Donnerstag führte Frankreich die erste Gruppenabschiebung seit der Ankündigung Sarkozys durch, 86 Menschen wurden nach französischen Angaben von Lyon und Paris aus nach Rumänien geflogen. Am Freitag schickte Frankreich mehr als hundert weitere Roma zurück in ihre Heimat.

Es handelt sich dabei nach offiziellen Angaben um sogenannte freiwillige Rückkehrer; Erwachsene erhalten von Frankreich 300 Euro, pro Kind gibt es 100 Euro. Die Aktion hatte im In- und Ausland Kritik ausgelöst.

Fotostrecke

10  Bilder
Innere Sicherheit: Frankreichs Roma im Visier

ffr/AFP/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 543.965 km²

Bevölkerung: 64,204 Mio.

Hauptstadt: Paris

Staatsoberhaupt:
François Hollande

Regierungschef: Manuel Valls

Mehr auf der Themenseite | Frankreich | Frankreich-Reiseseite


Fotostrecke
Frankreich: Sarkozys Sommertheater

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: