Bürgerkrieg in Syrien: Assad setzt jetzt wohl auch Brandbomben ein

Das syrische Regime greift zu immer härteren Mitteln. Baschar al-Assad lässt offenbar inzwischen Brandbomben auf seine Bevölkerung abwerfen. Zu diesem Ergebnis kommen Untersuchungen der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch.

Weißer Rauch über der Stadt Kusair: Das syrische Regime soll Brandbomben einsetzen Zur Großansicht
Youtube

Weißer Rauch über der Stadt Kusair: Das syrische Regime soll Brandbomben einsetzen

Seit Mitte November sollen Brandbomben an mehreren Orten in Syrien eingesetzt worden sein. Human Rights Watch hat dazu die Videoaufnahmen syrischer Aktivisten analysiert. Die Bilder wurden mit Satellitenaufnahmen abgeglichen, um zu überprüfen, ob es sich tatsächlich um die von den Aktivisten genannten Orte handelte. Wo es möglich war, wurden auch Kontakte vor Ort dazu befragt. Zudem schaute sich ein Waffenexperte die Bilder an, um die Art der eingesetzten Bomben zu identifizieren.

Brandbomben wurden erstmals von der deutschen Luftwaffe entwickelt und eingesetzt, etwa bei der Bombardierung von London 1940 bis 1941. Die Alliierten warfen später schwere Brandbomben auf Hamburg und Dresden ab.

Brandbomben sind mit Stoffen gefüllt, die sich beim Aufschlag der Bombe entzünden, mit sehr hoher Temperatur brennen und nur schwer zu löschen sind - etwa Napalm, weißer Phosphor oder Thermit. Zivilisten, die sich in betroffenen Gebieten aufhalten, verbrennen oder ersticken im Rauch.

Es handelt sich dabei nicht um sogenannte Chemiewaffen. Chemiewaffen töten oder schädigen durch die freigelassene Chemikalie selbst. Brandbomben töten oder verletzen durch Brände. Einen Einsatz von chemischen Waffen hat US-Präsident Barack Obama als rote Linie für Damaskus bezeichnet, die das Regime nicht überschreiten darf.

Über hundert Länder haben den Gebrauch von Brandbomben verboten, weil diese vor allem Zivilisten schädigen oder gar töten. Zu den Unterzeichnern des betreffenden Protokolls der internationalen Konvention zum Verbot bestimmter konventioneller Waffen gehört auch Deutschland. Syrien hat dieses Protokoll und die Konvention nicht ratifiziert.

Dieses Video syrischer Aktivisten zeigt einen Kampfjet über dem Damaskus-Vorort Daraja, wo es seit eineinhalb Jahren immer wieder zu Demonstrationen gegen das Regime kam. Bei Einstellung 0:24 ist zu sehen, wie der Kampfjet Bomben abwirft. Wenig später schlagen die Bomben in einem Feuerball auf und dicker weißer Rauch steigt kurz darauf auf.

Für Mobilnutzer: Hier klicken, um das Video zu sehen

Das syrische Regime setzt Bomben sowjetischer Bauart ein

Wie solche Bombardierungen am Boden aussehen, zeigt ein Video, das aus der Ortschaft Kusair bei Homs stammt, wo dschihadistische Rebellen seit einem Jahr ihren Einfluss ausgebaut haben. Das Video zeigt nach Erkenntnissen von Human Rights Watch den Pausenhof der Ghaleb Radi Schule im Zentrum von Kusair, nachdem dort am 3. Dezember Brandbomben einschlugen. Ein Basketball-Spielfeld ist zu erkennen. Darunter sind in wenigen Metern Abständen Dutzende Brandherde, die immer wieder knallend aufflammen und alles in erstickenden Rauch hüllen.

Für Mobilnutzer: Hier klicken, um das Video zu sehen

Auf Basis der Einschätzungen des Waffenexperten geht Human Rights Watch davon aus, dass die Brandbomben mit Thermit gefüllt sind. Aufnahmen, auf denen Überreste der Bomben zu sehen sind, zeigen, dass es sich um verschiedene Modelle sowjetischer Bauart handelt.

Auch Teile der syrischen Opposition gehen nun immer rücksichtsloser vor. So richten Milizen regelmäßig Menschen hin, denen sie vorwerfen, mit dem syrischen Machthaber Baschar al-Assadzu sympathisieren. Immer wieder sterben Zivilisten durch selbstgebastelte Bomben der Assad-Gegner mitten in Wohngebieten, die als regimenah gelten.

ras

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 84 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Interessant!
muffpotter 12.12.2012
Zitat von sysopDas syrische Regime greift zu immer härteren Mitteln. Baschar al-Assad lässt offenbar inzwischen Brandbomben auf seine Bevölkerung abwerfen. Zu diesem Ergebnis kommen Untersuchungen der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. Syrien: Assad setzt wohl Brandbomben ein - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-assad-setzt-wohl-brandbomben-ein-a-872409.html)
Sind mit der Bezeichnung Bevölkerung die mordenden Terroristen gemeint, die gegen die Armee kämpfen?
2. Ich warte noch auf den Fund der biologischen Waffen
Sachsenimker 12.12.2012
eventuell sollten wir die bei Bush jun. suchen. Oder schafft der diese Dinger gerade nach Syrien? Was soll das Wörtchen "wohl"? Dümmer gehts nimmer. Jesus lebt "wohl" auch im Vatikan? Hä?
3.
vlupme 12.12.2012
Danke Spiegel jetzt weiß ich auch was eine Brandbombe ist hab ich davor nicht gewusst
4. Nanu
jws1 12.12.2012
Zitat von sysopDas syrische Regime greift zu immer härteren Mitteln. Baschar al-Assad lässt offenbar inzwischen Brandbomben auf seine Bevölkerung abwerfen. Zu diesem Ergebnis kommen Untersuchungen der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. Syrien: Assad setzt wohl Brandbomben ein - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-assad-setzt-wohl-brandbomben-ein-a-872409.html)
"Human Rights Watch", das ist doch der Soros Verein aus New York, der einseitig gegen Assad propagandiert.
5. Assad
farang 12.12.2012
Zitat von sysopDas syrische Regime greift zu immer härteren Mitteln. Baschar al-Assad lässt offenbar inzwischen Brandbomben auf seine Bevölkerung abwerfen. Zu diesem Ergebnis kommen Untersuchungen der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. Syrien: Assad setzt wohl Brandbomben ein - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-assad-setzt-wohl-brandbomben-ein-a-872409.html)
Der Westen sollte endlich Assad helfen. Ansonsten gehts da bald ab wie in Ägypten wo die Islamisten die Macht haben. Da ist Assad wohl eher das kleinere Übel.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Bürgerkrieg in Syrien
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 84 Kommentare

Bevölkerung: 22,505 Mio.

Hauptstadt: Damaskus

Staatsoberhaupt:
Baschar al-Assad

Regierungschef: Wail al-Halki

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon | Syrien-Reiseseite