Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Kampf gegen IS: Beobachter melden Tod syrischer Soldaten bei US-Luftschlag

Die Angriffe der von den USA geführten Allianz in Syrien gelten eigentlich IS-Kämpfern. Jetzt sollen bei einer Bombenattacke laut Berichten vier Soldaten von Assads Truppen getötet worden sein.

Bei einem mutmaßlichen Luftangriff der US-geführten Allianz in Syrien sind Beobachtern zufolge Regierungssoldaten getötet worden. Vier Angehörige des syrischen Militärs seien bei dem Angriff im Osten des Landes getötet, 13 weitere verletzt worden, berichtet die der Opposition nahestehende Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

Die Luftangriffe der US-Allianz gelten eigentlich Kämpfern der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS). Laut der in Großbritannien ansässigen Organisation traf die Attacke nun aus bislang unbekannten Gründen ein Armeecamp im Westen der Provinz Deir al-Sor. Dieses sei rund zwei Kilometer von der Ortschaft Ajasch entfernt, die vom IS kontrolliert werde. Auch in syrischen Regierungskreisen hieß es, bei dem Angriff habe es Opfer gegeben, mehrere Fahrzeuge seien zerstört worden.

"Truppen des Regimes waren nie zuvor von Angriffen der internationalen Koalition getroffen worden", erklärte der Leiter der Beobachtungsstelle, Rami Abdel Rahman. Die Angaben der Organisation, die sich auf ein Netzwerk aus Informanten vor Ort wie Ärzte und Kämpfer stützt, können von unabhängiger Seite kaum überprüft werden.

Die US-Allianz greift in der Provinz immer wieder IS-Kämpfer aus der Luft an. Bei einem Einsatz in der Nacht zu Montag wurden der Beobachtungsstelle zufolge eine Frau und zwei ihrer Kinder getötet. Die Provinz Deir al-Sor verbindet Rakka, die Hochburg des IS, mit den von der Extremistenorganisation kontrollierten Gebieten im Irak. Zugleich liegen dort Ölfelder, die zu den Haupteinnahmequellen des IS gehören.

kev/dpa/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 185.180 km²

Bevölkerung: 22,265 Mio.

Hauptstadt: Damaskus

Staatsoberhaupt:
Baschar al-Assad

Regierungschef: Wail al-Halki

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Syrien-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: