Pakistan Taliban-Kämpfer greifen Flughafen in Peschawar an

Taliban-Kämpfer haben einen Flughafen im Nordwesten Pakistans angegriffen. Selbstmordattentäter sprengten sich in die Luft, außerdem feuerten Rebellen Raketen auf das Gelände. Mindestens vier Angreifer wurden bei dem Gefecht getötet, mehr als 50 Menschen verletzt.


Islamabad/Berlin - Islamistische Rebellen haben am Samstag den Flughafen der Stadt Peschawar im Nordwesten Pakistans angegriffen. Bei der Attacke sind nach offiziellen Angaben mindestens vier Menschen getötet und 50 weitere verletzt worden. Zu dem Anschlag bekannten sich pakistanische Taliban-Kämpfer.

Nach Darstellung des Militärs feuerten die Angreifer zunächst mehrere Raketen auf den auch von der pakistanischen Luftwaffe genutzten Airport ab. Zwei davon beschädigten die Begrenzungsmauer, eine Rakete explodierte bei einem nahe gelegenen Regierungsgebäude. Nach den Einschlägen gab es ein Feuergefecht. Keinem der Angreifer sei es gelungen, auf das Airportgelände vorzudringen, sagte ein Armee-Sprecher.

Die pakistanische Luftwaffe teilte mit, an dem Angriff seien außerdem vier Selbstmordattentäter beteiligt gewesen. Drei von ihnen seien getötet worden, als der vierte verfrüht seinen Sprengsatz gezündet habe. Soldaten seien nicht zu Schaden gekommen.

Der Airport wurde bis auf weiteres für den Flugverkehr geschlossen. In Peschawar haben militante Islamisten mehrfach Behörden sowie Einrichtungen der Sicherheitskräfte angegriffen. Der Anschlag war jedoch bislang der erste, der sich gegen den Flughafen gerichtet hat.

syd/dpa/Reuters/AFP



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
bytemare 16.12.2012
1.
... als der vierte verfrüht seinen Sprengsatz gezündet habe" Mittlerweile herrscht schon bei den Taliban Fachkräftemangel. Na ja, warum soll es denen besser gehen bei ihrer Personalrekrutierung als der deutschen Industrie bei der Besetzung von freien Stellen....:-)
die-dicke-aus-der-uckerm. 16.12.2012
2. Hallo Spon,
Zitat von sysopTaliban-Kämpfer haben einen Flughafen im Nordwesten Pakistans angegriffen. Selbstmordattentäter sprengten sich in die Luft, außerdem feuerten Rebellen Raketen auf das Gelände. Mindestens vier Angreifer wurden bei dem Gefecht getötet, mehr als 50 Menschen verletzt. http://www.spiegel.de/politik/ausland/taliban-greifen-flughafen-in-peschawar-in-pakistan-mit-raketen-an-a-873156.html
könnt ihr euch vielleicht mal auf eine einheitliche Sprachweise einigen ? Rebellen oder Terroristen ? Was denn nun? Taliban und al kaida waren doch bis gestern noch Terrorristen. Die Islamisten in Syrien waren dagegen Rebellen. Klarheit wäre angebracht sonst weiss doch keine Mensch mehr was er denken soll.
tinosaurus 16.12.2012
3. schlimm genug
Es ist schon schlimm genug, dass ein Atom-Staat wie Pakistan mit den eigenen Terroristen nicht fertig wird. Da sind ernste Sorgen berechtigt. Als Verbündeter im Kampf gegen Terror ist Pakistan schon völlig ungeeignet.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.