Anschlagspläne Britische Polizei nimmt vier Terrorverdächtige fest

Mehrere Wohnungen und Fahrzeuge wurden durchsucht: In England hat die Polizei vier Männer unter Terrorverdacht festgenommen. Sie sollen einen Anschlag geplant haben.


London - Die britische Polizei hat vier Männer wegen Terrorverdachts festgenommen. Es handele es sich um eine laufende Ermittlung im islamistischen Milieu, teilten die Ermittler am Freitag mit. Die Verdächtigen, 19 bis 27 Jahre alt, standen möglicherweise kurz davor, einen Anschlag zu verüben.

Die Männer wurden an verschiedenen Orten in und bei London festgenommen, einer von ihnen auf offener Straße. Das berichtet unter anderem der "Guardian". Bei der Aktion wurden mehrere Wohnungen und Fahrzeuge durchsucht. Zum Ziel des geplanten Anschlags machten die Behörden keine Angaben.

Britische Medien spekulieren darüber, dass ein Anschlag am "Remembrance Sunday" geplant gewesen sein könnte - an diesem Sonntag gedenken die Briten wie jedes Jahr dem Ende des Ersten Weltkriegs. Zu den öffentlichen Veranstaltungen werden hochkarätige Gäste wie Premier Cameron und Queen Elizabeth II. erwartet.

Die Terrorwarnstufe in Großbritannien war Ende August auf die zweithöchste Stufe angehoben worden. Hintergrund ist das Vorrücken des "Islamischen Staats" im Irak und Syrien. Großbritannien ist Teil der Allianz im Kampf gegen die Terrormiliz.

hut/Reuters/Ap/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.