Todesurteil gegen Saddam Die Chronik des Prozesses

Vor über einem Jahr begann vor einem Sondertribunal in Bagdad der erste Strafprozess gegen den früheren irakischen Machthaber Saddam Hussein - die Chronik der Ereignisse.


13. Dezember 2003: Saddam Hussein wird von US-Soldaten aus einem Erdlochversteck geholt.

30. Juni 2004: Saddam wird der irakischen Justiz überstellt, bleibt jedoch unter amerikanischer Bewachung.

17. Juli 2005: Das Sondertribunal bringt erste Anklagepunkte gegen Saddam vor. Im Mittelpunkt steht das Massaker von 1982 in Dudschail.

19. Oktober 2005: Beginn des ersten Prozesses gegen ihn und sieben weitere Angeklagte.

5. Dezember 2005: Tumult im Gericht. Der Vorsitzende Richter Risgar Mohammed Amin versucht mühsam, die Kontrolle zu behalten. Die Anwälte bezweifeln die Rechtmäßigkeit des Verfahrens und fordern mehr Schutz für die Verteidiger.

14. Januar 2006: Richter Amin reicht seinen Rücktritt ein.

29. Januar 2006: Erste Sitzung unter Leitung des neuen Richters Rauf Raschid Abdel Rahman.

15. Mai 2006: Saddam und seine sieben Mitangeklagten plädieren auf nicht schuldig.

19. Juni 2006: Die Anklage fordert für Saddam sowie für Ex- Vizepräsident Taha Jassin Ramadan und Saddams Halbbruder Barsan al- Tikriti die Todesstrafe.

21. August 2006: Zweiter Prozess wegen Völkermordes an den Kurden beginnt.

5. November 2006: Urteilsverkündung im Verfahren wegen des Massakers in Dudschail. Saddam Hussein, sein Bruder Al-Tikriti und Ex-Richter Al-Bandar werden zum Tode verurteilt. Der frühere Vizepräsident Taha Jassin Ramadan erhält lebenslange Haft, drei weitere Angeklagte erhalten Haftstrafen von jeweils 15 Jahren. Ein örtlicher Funktionär von Saddams Baath-Partei wird freigesprochen.

20. November 2006: Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch bezeichnet das Todesurteil gegen Saddam wegen vieler Verfahrens- und Formfehler als ungerecht.

3. Dezember 2006: Zwei Tage vor Fristablauf legen die Anwälte Saddam Husseins gegen das Todesurteil Berufung ein.

26. Dezember 2006: Das Todesurteil gegen Saddam Hussein wird vom zuständigen irakischen Berufungsgericht bestätigt.

plö/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.