Tödlicher Anschlag: Afghanen nehmen Abschied von Karzai-Halbbruder

In der südafghanischen Stadt Kandahar haben Tausende Trauergäste des ermordeten Halbbruders von Präsident Hamid Karzai gedacht. Das Begräbnis fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt.

Hamid Karzai: Afghanistans Präsident trauert um seinen ermordeten Halbbruder Ahmad Wali Zur Großansicht
REUTERS

Hamid Karzai: Afghanistans Präsident trauert um seinen ermordeten Halbbruder Ahmad Wali

Kabul - Der ermordete Bruder des afghanischen Präsidenten Hamid Karzai ist am Mittwoch beigesetzt worden. Unter den Tausenden Trauergästen im südafghanischen Kandahar waren auch der Staatschef und zahlreiche ranghohe Politiker des Landes.

Bei der Beerdigung küsste der Präsident unter Tränen die Stirn seines jüngeren Bruders.

Ahmad Wali Karzai war am Dienstag in seinem Haus von einem seiner Leibwächter erschossen worden. Zu der Tat hatten sich die Taliban bekannt.

Das Begräbnis fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Hunderte Polizisten waren im Einsatz, über der Region kreisten Hubschrauber des Militärs.

Auf dem Weg zu der Trauerfeier wurden im Bezirk Maiwand zwei Mitarbeiter des afghanischen Geheimdienstes verletzt, als ihr Fahrzeug in eine Sprengfalle geriet.

Karzai gehörte zu den einflussreichsten Politikern des Landes und war der Vorsitzende des Provinzrats von Kandahar. Gegen ihn wurden immer wieder Vorwürfe wegen Korruption und der mutmaßlichen Verstrickung in den Drogenhandel laut. Er hinterlässt zwei Söhne und drei Töchter.

hen/dpa/dapd/AFP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Der Drogenbaron Karzai.
JürgenMeyer 13.07.2011
Zitat von sysopIn der südafghanischen Stadt Kandahar haben Tausende Trauergäste des ermordeten Halbbruders von Präsident Hamid Karzai gedacht. Das Begräbnis fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,774140,00.html
Er wurde immer wieder versdächtigt wie Dostum und daud ein wichtiger Drogenbaron unsd CIA Agent des Landes zu sein, der die Kontrolle des Weltdrogenmarktes durch die USA ermöglicht. So wie die Nato den rogenbaron und Warlord Daud nicht schützen konnte helang den Taliban jetzt auch die Tötung von Karzais Bruder und es wird nicht der letzte getötete Drogenbaron sein wie zu vermuten ist .
2. Ein Beitrag zur Entspannung der Finanzsituation in den USA.
derandersdenkende 13.07.2011
Zitat von sysopIn der südafghanischen Stadt Kandahar haben Tausende Trauergäste des ermordeten Halbbruders von Präsident Hamid Karzai gedacht. Das Begräbnis fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,774140,00.html
Wie im Rundfunk zu hören war, soll der Herr ja auf der Gehaltsliste der CIA gestanden haben.
3. Tausende gaben einem Kriminellen das letzte Geleit.
si_tacuisses 13.07.2011
Zitat von sysopIn der südafghanischen Stadt Kandahar haben Tausende Trauergäste des ermordeten Halbbruders von Präsident Hamid Karzai gedacht. Das Begräbnis fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,774140,00.html
Hundertausender Unschuldiger gedenkt wer ?
4. Trauer?
MaxiScharfenberg 13.07.2011
Zitat von sysopIn der südafghanischen Stadt Kandahar haben Tausende Trauergäste des ermordeten Halbbruders von Präsident Hamid Karzai gedacht. Das Begräbnis fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,774140,00.html
Es wird für uns fremd bleiben, Karzais Afghanistan. Offensichtlich kann man sich hierzulande zu schwer vorstellen, was für Halunken dort regieren. Einer weniger ist nicht schlimm. Über die Wahl von Karzai redet niemand mehr. Schnell zurück, die Deutschen, sollte man hoffen!
5. Merkwürdig...
tajmahal1111 13.07.2011
War Karzais Halbbruder in Drogengeschäfte verstrickt? Die Presse berichtete am 12.8.09: 'Kurz vor der Präsidentenwahl in Afghanistan ist den Isaf-Soldaten ein spektakulärer Fund gelungen: Britische Eliteeinheiten haben mehrere Tonnen Rohopium in einem Gehöft beschlagnahmt, das Ahmed Wali Karzai gehört. Er ist der Halbbruder des afghanischen Präsidenten Hamid Karzai' (Rheinische Post). Einige Tonnen Opium, das ja immerhin eine Größe, für die man in Deutschland ins Gefängnis kommt, nicht in Afghanistan. Denn dort herrschen Drogenbarone, Menschenhändler und die CIA.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Afghanistan
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare

Fläche: 652.225 km²

Bevölkerung: 31,412 Mio.

Hauptstadt: Kabul

Staats- und Regierungschef: Hamid Karzai

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon