Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Südosten der Türkei: Fünf Tote bei Anschlag auf Polizeistation

Türkische Polizisten in Diyarbakir: Angriff auf Sicherheitskräfte im Südosten des Landes Zur Großansicht
REUTERS

Türkische Polizisten in Diyarbakir: Angriff auf Sicherheitskräfte im Südosten des Landes

Attentäter haben ein Polizeihauptquartier in der türkischen Provinz Diyarbakir angegriffen. Mindestens fünf Menschen wurden getötet. Türkische Medien machen die kurdische PKK verantwortlich.

Erst zündeten die Attentäter eine Autobombe, dann griffen sie die Polizeistation mit Schusswaffen und einem Raketenwerfer an: Bei einem Überfall auf ein Polizeiquartier im Südosten der Türkei sind mindestens fünf Menschen und 39 weitere verletzt worden. Der Anschlag ereignete sich in der Stadt Cinar in der Provinz Diyarbakir.

Zwei Menschen wurden den Angaben zufolge direkt durch den Autobombenanschlag getötet. Drei weitere Menschen starben demnach, als ein angrenzendes Gebäude infolge der Schäden einstürzte.

Die Nachrichtenagentur Dogan und die regierungsnahe Zeitung "Sabah" berichten, dass die Angreifer auch umliegende Polizeiunterkünfte attackiert hätten. Dadurch seien auch Frauen und mindestens drei Kinder verletzt worden. Die Medien in Ankara machen die verbotene Kurdische Arbeiterpartei PKK für das Attentat verantwortlich.

Die PKK-nahe Nachrichtenagentur Firat berichtete, dass das fünfstöckige Polizeigebäude komplett zerstört worden sei. Zur Zahl der Opfer und den Drahtziehern des Anschlags machte Firat zunächst keine Angaben. Nach dem Attentat seien laut "Sabah" zusätzliche Polizeikräfte und Soldaten zur Verstärkung in die Region geschickt worden.

Der jahrzehntelange Konflikt zwischen der türkischen Regierung und der PKK war im Sommer wieder eskaliert, der Friedensprozess ist seither zum Erliegen gekommen. Die Armee geht in den kurdischen Gebieten im Südosten des Landes seit Dezember mit aller Härte gegen Aktivisten vor. In mehreren Städten herrschen kriegsähnliche Zustände.

(Lesen Sie hier eine Reportage von Hasnain Kazim aus dem Kriegsgebiet in Diyarbakir.)

syd/AFP/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: