Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Zeichnung in deutschem Schulbuch: Karikatur verärgert türkischen Präsidenten Erdogan

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (Archiv): Zähne fletschender Kettenhund Zur Großansicht
REUTERS

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (Archiv): Zähne fletschender Kettenhund

Eine Karikatur, die den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan aufs Korn nimmt, sorgt für Ärger. Weil die Zeichnung in einem deutschen Schulbuch abgedruckt wurde, hat das türkische Außenministerium nun Deutschlands Botschafter in der Türkei einbestellt.

Istanbul - Auf der Zeichnung fletscht ein Kettenhund in aggressiver Pose die Zähne - und es ist unmissverständlich klar, wen der Karikaturist Greser & Lenz hier im übertragenen Sinne gemeint hat: "Erdogan" ist auf der Hundehütte zu lesen. Der Titel zum Bild: "Türken in Deutschland - Eine Erfolgsgeschichte".

Nun hat die Karikatur, die vor drei Jahren zuerst in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung Sonntagszeitung" erschienen ist, für diplomatische Misstöne gesorgt: Weil die Karikatur auch in einem baden-württembergischen Schulbuch verwendet wurde, hat das türkische Außenministerium nach einem Bericht der Nachrichtenagentur AFP Deutschlands Botschafter in der Türkei einbestellt.

Die Türkei rechtfertigte die harsche diplomatische Maßnahme damit, dass dem deutschen Botschafter Eberhard Pohl Ankaras Protest übermittelt werden sollte, wie ein Außenamtssprecher der AFP mitteilte. Die Karikatur Tayyip Erdogans spiegele nach Sicht der Regierung den wachsenden Rassismus und die Ausländerfeindlichkeit in Deutschland wider, hieß weiter.

Das umstrittene Buch wird in Gymnasien in den Fächern Gemeinschaftskunde und Wirtschaft unterrichtet. Wie die Deutschland-Ausgabe der Zeitung "Hürriyet" berichtete, sei die Zeichnung den Töchtern eines in Friedrichshafen am Bodensee lebenden Türken aufgefallen.

daf/AFP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Anzeige


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: