Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Vorwurf aus dem Kreml: "Der Westen will Putin stürzen"

Präsident Putin: "Es wird versucht, Putin zu isolieren" Zur Großansicht
AFP

Präsident Putin: "Es wird versucht, Putin zu isolieren"

Der Ton zwischen Moskau und Washington wird rauer. Der Kreml wirft dem Westen vor, an einem Sturz von Präsident Wladimir Putin zu arbeiten. Gleichzeitig stellt ein Sprecher klar: "Es ist alles unter Kontrolle."

Kiew - Kreml-Sprecher Dmitrij Peskow hat dem Westen in ungewöhnlicher Schärfe vorgeworfen, sich in den Ukraine-Konflikt einzumischen - vor allem mit Blick auf die Rolle des russischen Präsidenten Wladimir Putin. "Im Westen wird versucht, Putin als eine Seite des Konflikts hinzustellen, ihn in der internationalen Politik zu isolieren, Russland wegen eigener wirtschaftlicher Interessen zu erwürgen und einen Sturz Putins herbeizuführen", sagte Peskow der Zeitung "Argumenty i Fakty".

Zugleich betonte er, dass sich Russland nicht verbiegen werde. "Es ist alles unter Kontrolle, wir wissen, was zu tun ist, wie es zu tun ist, und wir haben alles dafür", sagte der Putin-Sprecher.

Über die Lage im Konfliktgebiet Donbass sagte der Vertraute Putins, der Krieg sei nur durch einen innerukrainischen Dialog zu lösen. Die ukrainische Regierung müsse dazu mit den Aufständischen in den russischsprachigen Regionen Donezk und Luhansk Gespräche beginnen. Der Weg der Gewalt führe in die "Sackgasse", warnte Peskow.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat wegen der Eskalation der Kämpfe angekündigt, vorzeitig den Weltwirtschaftsgipfel in Davos zu verlassen. Am Mittwochabend will Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier einen neuen Anlauf zur Lösung des Konflikts starten. Zu den Gesprächen im Auswärtigen Amt werden außer dem russischen Außenminister Sergej Lawrow auch die Amtskollegen aus der Ukraine und Frankreich, Pawlo Klimkin und Laurent Fabius, erwartet.

mka/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 99 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Paranoia?
timorieth 21.01.2015
So haben sie wenigstens schon eine Erklärung am Start, falls das eigene Volk diesem Irren doch mal den Gehorsam verweigert.
2. Warum fragt man den Kreml nicht nach mehr Details?
GoaSkin 21.01.2015
Immer wieder behaupten Kreml-Specher, der Westen möchte Putin stürzen. Da ein herbeigeführter Putsch nicht ohne Plan funktionieren kann, sollte man den Kreml mal erklären lassen, wie der Putsch praktiziert werden soll und nach Putin Präsident werden soll. Dann können wir mal gespannt sein, wie plausibel die Geschichte sein wird.
3. Oh je .... seit wann interessiert Putin die Meinung Anderer
antiru 21.01.2015
Putin kann in seinem Land machen was er will. Er soll nur die Hände von anderen Staaten lassen. Damit hat er aber so seine Problemchen.
4. Echt?
i_guess 21.01.2015
Das braucht der den Freigeistern unter uns, auch im Westen, nicht zu sagen. Die USA wollen in Manier einer Weltmacht absolut alles kontrollieren und lenken. Und das unter dieser Tatsache Hunderttausende von Menschen sterben, ist denen doch egal. Diejenigen die das entscheiden, mussten selber nie töten oder lebten ebenso wenig in Armut. Ich verstehe nicht, warum wir (Deutschland) uns nicht aus den Ketten der USA befreien. Der zweite Weltkrieg liegt weit zurück...
5. Es darf bezweifelt werden, ob es je gelingen wird, die
hugahuga 21.01.2015
Bewohner der Ostukraine für die ,Kiewer Sache' zu gewinnen. Wer auf seine eigenen Leute schießen lässt, sollte sich nicht wundern, wenn er als Aggressor erscheint. Die Ostukrainer sind sicher auch nicht so naiv, nicht zu realisieren, dass in Kiew eine gewisse ausländische Macht das Sagen hat.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Fläche: 603.700 km²
(inklusive der Krim, die seit 2014 von Russland annektiert ist)

Bevölkerung: 45,363 Mio.

Hauptstadt: Kiew

Staatsoberhaupt:
Petro Poroschenko

Regierungschef: Volodymyr Hroisman

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Ukraine-Reiseseite


Fläche: 17.098.200 km²

Bevölkerung: 143,972 Mio.

Hauptstadt: Moskau

Staatsoberhaupt:
Wladimir Putin

Regierungschef: Dmitrij Medwedew

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Russland-Reiseseite


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: