Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Attacke bei Mariupol: Sieben Zivilisten sterben bei Raketenangriff in der Ukraine

Trotz Waffenruhe bekämpfen sich in der Ostukraine seit Wochen Separatisten und Regierungstruppen - nun ist es zu einem blutigen Zwischenfall gekommen: Bei einem Raketenangriff in der Nähe von Mariupol wurden sieben Zivilisten getötet.

Wien - Bei einem Raketentreffer in der Ostukraine sind sieben Zivilisten getötet worden. Die Rakete schlug in einem kleinen Dorf in der Nähe der Hafenstadt Mariupol ein, wie die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) berichtete. Dabei wurden laut Auskunft eines Krankenhauses in Mariupol auch 14 Menschen verletzt, zwei davon schwer.

Die Beobachter der OSZE mussten nach kurzer Zeit das Dorf Sartana wegen des gegenseitigen Beschusses von Einheiten der ukrainischen Armee und der Separatisten wieder verlassen. In der Nähe des Dorfes liegt ein Checkpoint der ukrainischen Armee.

Anfang September vereinbarten die Konfliktparteien einen Waffenstillstand, der zudem um eine demilitarisierte Pufferzone ergänzt wurde. Die Abmachung ist allerdings brüchig: Nahezu täglich gibt es Kämpfe, zuletzt vor allem um den Flughafen Donezk. Die Konfliktparteien machen sich gegenseitig für Angriffe verantwortlich. Die Beziehung zwischen Russland und dem Westen sind äußerst angespannt. Im März hatte Russland die Krim annektiert, zudem unterstützt das Land die prorussischen Separatisten in der Ostukraine.

In dieser Woche treffen Poroschenko und Putin beim Europa-Asien-Gipfel in Mailand aufeinander, Poroschenko will dabei über die Beilegung des Konflikts beraten. Er erwarte keine einfachen Verhandlungen, hatte Poroschenko im Vorhinein gesagt - aber er sei Optimist.

mxw/dpa/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 603.700 km²
(inklusive der Krim, die seit 2014 von Russland annektiert ist)

Bevölkerung: 45,363 Mio.

Hauptstadt: Kiew

Staatsoberhaupt:
Petro Poroschenko

Regierungschef: Volodymyr Hroisman

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Ukraine-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: