Umfrage Immer mehr Amerikaner gegen Irak-Krieg

Nur noch 35 Prozent der US-Amerikaner unterstützen laut einer Umfrage den Irak-Krieg. Präsident George W. Bush gab zwar zu, dass der Einsatz "die Psyche unseres Landes belastet". Aber einen Abzug lehnt er nach wie vor ab.


Washington - "Solange ich Präsident bin, ziehen wir nicht ab", sagte Bush auf einer Pressekonferenz in Washington. Zugleich räumte der Präsident ein, dass der Einsatz im Irak "die Psyche unseres Landes belastet". Er gab zu, wegen der Entwicklung im Irak manchmal frustriert zu sein.

Ein Rückzug wäre aber ein "Desaster", sagte Bush. Er würde Terroristen ein sicheres Rückzugsgebiet eröffnen, zudem fielen dann die Einnahmen aus dem Erdölexport in ihre Hände.

Bush kritisierte, dass viele Demokraten einen Abzug aus dem Irak befürworteten, "bevor der Job erledigt ist". Es gehe darum, dem irakischen Volk bei der Erfüllung seines Traums zu helfen, in einer demokratischen Gesellschaft zu leben.

Drei Monate vor den Kongresswahlen ist die Zustimmung zur Amtsführung Bushs in den Meinungsumfragen auf den bisher niedrigsten Stand gefallen. Die Republikanische Partei Bushs ist besorgt, dass sie wegen der Unzufriedenheit über die Entwicklung im Irak ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus und im Senat verlieren könnte.

Nur noch 35 Prozent der Amerikaner unterstützen den Irak-Krieg. Mit 61 Prozent habe die Zahl der Gegner der Irak-Politik von Bush einen neuen Höhepunkt erreicht, berichtete der Nachrichtensender CNN unter Berufung auf die jüngste Umfrage im Auftrag des Senders.

Dennoch halten 51 Prozent Bush für einen "starken Führer". 54 Prozent sprechen ihm demnach allerdings ab, ehrlich zu sein. Nur noch 42 Prozent unterstützen seine Politik insgesamt. Das sei jedoch mehr als noch vor zwei Monaten, als Bush nur noch 37 Prozent Zustimmung erhalten habe, so CNN. 57 Prozent lehnten in der Umfrage, die am vergangenen Wochenende erhoben wurde, die Politik des Republikaners ab.

als/dpa/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.