Künftiger US-Finanzminister Lew: Mr. Krickelkrakel

Ist es die schlimmste Unterschrift Washingtons? Oder der ganzen Welt? Der designierte US-Finanzminister Jack Lew ist für sein Gekritzel berüchtigt - und das alarmiert die Amerikaner, denn das unleserliche Krickelkrakel könnte künftig die Dollarnoten zieren.

Acht Kringel und ein Strich: Jack Lews Unterschrift auf einem White-House-Vermerk Zur Großansicht
AP/ The White House

Acht Kringel und ein Strich: Jack Lews Unterschrift auf einem White-House-Vermerk

Hamburg - Es beginnt mit einem Kringel, den man mit gutem Willen noch als "J" identifizieren kann, dann folgen sieben gekritzelte Kreise, aus denen man nichts mehr herauslesen kann. So unterschreibt der designierte US-Finanzminister Jack Lew.

Kaum war Lews Nominierung am Mittwochnachmittag durchgesickert, hob das Gemurmel in amerikanischen Nachrichtenseiten und Blogs an. Weniger geht es dabei um die großen Probleme, Lews Strategie gegen die drohende Fiskalklippe etwa oder seine Budgetpolitik. Die Aufregung dreht sich um die acht Kringel seiner Unterschrift - die künftig die US-Geldscheine zieren dürften. Denn jeder Dollar erhält die elektronische Unterschrift des Finanzministers, der beim Drucken des Geldscheins im Amt ist.

Das Magazin "The Atlantic" bezeichnete Lews Kringel als "schlimmste Unterschrift in Washington". Im "New York Magazine" hieß es gar, Lew habe "die schlimmste Unterschrift der Welt". Weiter hieß es: "Und bald haben wir sie auf jedem Dollarschein stehen."

Die Kommentatoren überboten sich in Schriftbildinterpretationen. Die Nachrichtenagentur AFP verbreitete folgende Beschreibung: "Der gekringelte Schriftzug sieht aus, als hätte ein Kind unmotiviert eine Luftschlange gezeichnet." Das "New York Magazine" suchte einen Vergleich mit der Comic-Welt: "Wie die Haare von Sally Brown bei den Peanuts".

Selbst Schriftexperten zeigten sich irritiert: "Das ist die merkwürdigste und mysteriöseste Unterschrift, die wir in einem Vierteljahrhundert gesehen haben", hieß es auf der Experten-Webseite graphologyconsulting.com. Im Wonkblog der "Washington Post" hieß es ironisch, Lews Signatur werde aus dem Dollar "die beste Währung aller Zeiten" machen. Dort zeigte man bereits eine Fotomontage, die Lews Kringelunterschrift auf einer Dollarnote zeigt.

Die von der Zeitung befragte Handschriften-Expertin Kathi McKnight analysierte anhand der Unterschrift, Lew sei wohl "eher der kuschelige Typ".

Doch für die Dollarscheine gäbe es eine simple Lösung: Auch Vorgänger Timothy Geithner hatte eine unleserliche Unterschrift, er kritzelte vor allem zwei große Bogen und einen langen Strich. Auf den Noten unterschrieb er dann aber in leserlicher Schreibschrift mit seinem vollem Namen. Das könnte auch der Ausweg für Lew sein.

fab/AFP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 43 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Es drängt sich die Frage auf...
artusdanielhoerfeld 10.01.2013
...ob der Mann überhaupt schreiben kann?
2. Draghi
veleg 10.01.2013
Ich habe gestern meinen ersten Euroschein mit Draghis unterschrift bekommen. Ich hoffe mal das es davon in Zukunft nicht noch vieeeellllllllllll mehr geben wird. Aber beim gegenwertigen geld drucken werden die Trichet Scheine wohl bald nur noch ein tausendstel der Geldmenge ausmachen.
3. Kringelkrakel
sabine_26 10.01.2013
Nicht "Krickelkrakel" sondern "Kringelkrakel" von Ring wie rund ;)
4. In der Tat
shakshirak 10.01.2013
Man sollte nicht nur die Position als Finanzminister sondern alle hohen Staatsämter nach der Schönheit der Unterschrift vergeben.... wenn man sonst keine Probleme hat
5.
Hafenschiff 10.01.2013
Zitat von sysopIst es die schlimmste Unterschrift Washingtons? Oder der ganzen Welt? Der designierte US-Finanzminister Jack Lew ist für sein Gekritzel berüchtigt - und das alarmiert die Amerikaner, denn das unleserliche Krickelkrakel könnte künftig die Dollarnoten zieren.
Wenn ich mir das Bild von seiner Schrift so anschaue, würde ich sagen, der Mann kann nicht schreiben und täuscht seine Schreibfähigkeit nur vor, in dem er da ein paar Kringel malt, die er als "nur unleserliche Schrift" ausgibt. ;-)
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Jack Lew
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 43 Kommentare
  • Zur Startseite