Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

US-Präsidentschaftswahl 2016: Republikaner Pataki verzichtet auf Kandidatur

George Pataki bei einer Wahlveranstaltung: Der Republikaner zieht sich aus der US-Präsidentschaftswahl zurück Zur Großansicht
REUTERS

George Pataki bei einer Wahlveranstaltung: Der Republikaner zieht sich aus der US-Präsidentschaftswahl zurück

Da waren's nur noch zwölf: New Yorks Ex-Gouverneur George Pataki will doch nicht mehr US-Präsident werden. Damit sind bei den Republikanern noch eine Frau und elf Männer im Rennen.

Der Republikaner George Pataki zieht sich aus dem US-Präsidentschaftswahlkampf zurück. Das habe er laut einem Bericht des Boston Globe einigen seiner wichtigsten Unterstützern mitgeteilt. Der Republikaner war von 1995 bis 2007 Gouverneur des Bundesstaats New York.

Damit hat sich das große Bewerberfeld bei den Republikanern erneut verkleinert. Nun kämpfen noch elf Männer und eine Frau um die Kandidatur. Zuletzt hatte sich Senator Lindsey Graham aus dem Rennen um die Präsidentschaftskandidatur zurückgezogen. In Umfragen liegt derzeit der äußerst umstrittene New Yorker Immobilienmagnat Donald Trump in Führung.

Die Vorwahlen der Republikaner starten am 1. Februar im Bundesstaat Iowa. Bei den Demokraten von Amtsinhaber Barack Obama ist das Feld auf drei Bewerber zusammengeschrumpft, mit Ex-Außenministerin Hillary Clinton als Favoritin.

Korrektur: In einer früheren Fassung dieses Artikels hieß es, George Pataki sei Senator. Das ist nicht korrekt. Pataki gehörte dem Staatssenat von New York an und war Gouverneur des Bundesstaats. Als Senatoren werden jedoch die Mitglieder des US-Senats, neben dem Repräsentantenhaus eine der beiden Kammern des Kongresses, bezeichnet.

asc/Reuters

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Pataki, who?
tailspin 30.12.2015
Bitte keine Senatoren mehr, sondern Leute, die schon mal als Governor oder in der Wirtschaft praktische Erfahrung gesammelt haben, bevor sie Praesident werden. Der momentane ist auch so abschreckendes Beispiel.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



US-Vorwahlen

Fläche: 9.833.517 km²

Bevölkerung: 318,857 Mio.

Hauptstadt: Washington, D.C.

Staats- und Regierungschef: Barack Obama

Vizepräsident: Joseph R. Biden

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | USA-Reiseseite




SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: