Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

US-Vorwahlen: Wer hat Chancen gegen Trump? Das sind die Kandidaten

US-Kandidaten: Sie wollen Präsident werden - insgesamt sind 15 Bewerber im Rennen Zur Großansicht
AP; Reuters; Getty Images

US-Kandidaten: Sie wollen Präsident werden - insgesamt sind 15 Bewerber im Rennen

Das Rennen um Obamas Nachfolge beginnt: Die Amerikaner entscheiden, wer im Herbst um den Einzug ins Weiße Haus kämpft. Die Kandidaten, ihre Pläne, ihre Ziele und Unterstützer - der Überblick.

Sie wollen Abtreibungen verbieten, streiten über die Homo-Ehe und die Frage, ob illegale Einwanderer schnellstmöglich das Land verlassen sollen: 15 Kandidaten ringen um den Einzug ins Weiße Haus - und das Meinungsspektrum geht wie gewohnt weit auseinander.

Die US-Vorwahlen stehen an, in Iowa geht es jetzt los. Vor allem bei den Republikanern ist das Feld der Präsidentschaftsbewerber noch groß. Zwölf konservative Politprofis oder Quereinsteiger wollen das Land führen: vom Skandal-Milliardär Donald Trump bis zum gefallenen Top-Favoriten Jeb Bush.

Bei den Demokraten sah es lange so aus, als könne Hillary Clinton das Rennen klar für sich entscheiden. Doch die frühere First Lady und Ex-Außenministerin bekommt mittlerweile gehörig Druck von links: Zehntausende besuchen die Veranstaltungen des Sozialisten Bernie Sanders.

Wer sind die Kandidaten? Wo kommen sie her, und was haben sie vor? SPIEGEL ONLINE gibt den Überblick.

So funktionieren die US-Vorwahlen:

In den USA ist die Politik stark auf Einzelpersonen zugeschnitten. Mehrere Anwärter bewerben sich zunächst bei ihrer Partei für die Präsidentschaftskandidatur. Da Amtsinhaber Barack Obama nicht erneut antreten darf, ist die Frage in diesem Jahr auch bei den Demokraten spannend. Die Vorwahlen von Februar bis Juni sind der spektakuläre Auswahlprozess. Bei den Parteitagen im Sommer werden die Bewerber dann offiziell nominiert und somit das Ergebnis der Vorwahlen abgesegnet. (Lesen Sie hier mehr über den Ablauf der Primaries.)


Mitarbeit: Kevin Hagen, Christina Hebel, Veit Medick, Vera Kämper; Dokumentation: Almut Cieschinger, Claudia Niesen; Grafik: Chris Kurt

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH