USA Kennedy-Schwager Shriver gestorben

Er begann seine Karriere unter John F. Kennedy und war 56 Jahre lang mit dessen Schwester Eunice verheiratet. Jetzt ist Sargent Shriver laut einem Zeitungsbericht im Alter von 95 Jahren gestorben.

Sargent Shriver (Archivbild aus dem Jahr 2009): Aufstieg in der Ära von John F. Kennedy
REUTERS

Sargent Shriver (Archivbild aus dem Jahr 2009): Aufstieg in der Ära von John F. Kennedy


New York - Bereits 2003 hatten Ärzte bei Sargent Shriver eine Alzheimer-Erkrankung festgestellt, jetzt ist der Kennedy-Schwager der "New York Times" zufolge im Alter von 95 Jahren gestorben.

Der US-Politiker, Diplomat und Schwiegervater des kalifornischen Ex-Gouverneurs Arnold Schwarzenegger begann seinen Aufstieg in öffentlichen Ämtern in der Ära des ermordeten demokratischen US-Präsidenten John F. Kennedy und dessen Nachfolger Lyndon B. Johnson.

Er war Gründungsdirektor der amerikanischen Entwicklungsorganisation Peace Corps, Architekt des von Johnson ausgerufenen Programms "Krieg gegen die Armut" und US-Botschafter in Paris. Erfolglos kandidierte Shriver 1972 an der Seite von George McGovern für das Amt des US-Vizepräsidenten.

Shriver war 56 Jahre lang bis zu deren Tod im Jahr 2009 mit der Kennedy-Schwester Eunice verheiratet. Er hinterlässt fünf Kinder.

hen/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.