Nach Terror-Attacken USA schließen ihre Botschaft im Jemen

Die USA reagieren auf die zunehmende Gewalt im Jemen: Ihre Botschaft in der Hauptstadt Sanaa bleibt bis auf weiteres geschlossen. "Besorgniserregende Informationen" rechtfertigten diesen Schritt, hieß es in Washington.


Washington - Die USA haben ihre Botschaft im Jemen vorübergehend geschlossen. Damit reagiert Washington auf die jüngsten Angriffe von Extremisten in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa. Zudem gebe es "besorgniserregende Informationen", die diese "Vorsichtsmaßnahme" begründeten, sagte eine Sprecherin des US-Außenamts. Die Sicherheitslage werde täglich beobachtet und die Botschaft wieder geöffnet, wenn dies möglich sei.

Ausländische Diplomaten sind in jüngster Zeit in Sanaa zunehmend zum Ziel bewaffneter Angriffe geworden. Erst am Montag hatten mutmaßliche Terroristen in der Hauptstadt aus einem fahrenden Auto heraus einen Franzosen erschossen, der dort für die EU arbeitete. Wenige Stunden zuvor hatten Unbekannte einen Offizier der Armee erschossen. Andernorts in Sanaa detonierte ein Sprengsatz neben einem Militärfahrzeug.

Im April wurde ein deutscher Diplomat in der Nähe der deutschen Botschaft durch Schüsse verletzt, als er während eines Entführungsversuchs versuchte, den Angreifern zu entkommen. Ein Ausländer, der laut Medienberichten aus Russland stammt, hatte wenige Tage zuvor eine ähnliche Attacke abgewehrt und dabei die beiden Angreifer erschossen.

Hinter den jüngsten Angriffen auf Ausländer wird die Terrorgruppe al-Qaida auf der Arabischen Halbinsel (AQAP) vermutet. Die jemenitische Armee hatte jüngst Erfolge im Kampf gegen al-Qaida in der Provinz Schabwa vermeldet. Angeblich sollen bereits mehr als fünfzig mutmaßliche Terroristen getötet worden sein.

jbe/dpa/AFP

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gamh 08.05.2014
1. Folgen der Drohneneinsätze
Na, da nehme ich doch mal an, dass die US-Boys voller Sehnsucht und Vorfreude der liebevollen Antwort auf die nette und fürsorgliche Drohnenbespassung des Jemen harren, die sich besonders als Highlight auf Hochzeitsfeiern sicherlich grösster Beliebtheit erfreut. Sarkasmus Ende.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.