Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Videobotschaft: Al-Qaida-Chef spricht syrischen Rebellen Mut zu

In einem achtminütigen Video hat sich Aiman al-Sawahiri an die Rebellen in Syrien gewandt. Der Chef des Extremistennetzwerks al-Qaida forderte sie zum Durchhalten im Kampf gegen das Assad-Regime auf - und warnte davor, auf die Hilfe westlicher oder anderer arabischer Länder zu vertrauen.

Qaida-Chef Aiman al-Sawahiri hat die Aufständischen in Syrien zu verstärktem Widerstand gegen Präsident Baschar al-Assad aufgerufen. "Wenn wir Freiheit wollen, müssen wir dieses Regime loswerden", appellierte Sawahiri in einer auf einer islamistischen Internetseite übertragenen Videobotschaft an die Rebellen. Diese dürften sich dabei weder auf die westlichen Regierungen noch die der anderen arabischen Länder verlassen.

Das am Samstag eingestellte achtminütige Video zeigt den Qaida-Chef vor einem grünen Vorhang, wie er alle Muslime in der Türkei, in Jordanien und dem Libanon dazu aufruft, die Rebellion gegen das "antiislamische Regime" in Damaskus zu unterstützen.

Der Chef des Extremistennetzes sagte, trotz massiven Blutvergießens eskaliere der Widerstand gegen die syrische Regierung. "Setzt eure Revolte und euren Aufruhr fort", forderte Sawahiri. "Akzeptiert nichts anderes als unabhängige, respektvolle Regierungen!" Bereits im Juli vergangenen Jahres hatte sich der Qaida-Chef mit einer ähnlichen Botschaft an die syrische Protestbewegung gewandt. Sawahiri ist Nachfolger von Osama bin Laden, der im vergangenen Mai in Pakistan von US-Elitesoldaten erschossen worden war.

Seit Beginn der Proteste gegen Präsident Baschar al-Assad im vergangenen März wurden nach Uno-Schätzungen mehr als 6000 Menschen Opfer der Gewalt in Syrien. Mit der Krise befasst sich am Sonntag in Kairo auch die Arabische Liga.

sto/Reuters, AFP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Fotostrecke
Bürgerkrieg in Syrien: "Der heftigste Beschuss seit Beginn der Attacke"
Karte

Fläche: 185.180 km²

Bevölkerung: 22,265 Mio.

Hauptstadt: Damaskus

Staatsoberhaupt:
Baschar al-Assad

Regierungschef: Wail al-Halki; Imad Khamis (designiert)

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Syrien-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: