Tagesvorschau: Was Donnerstag wichtig wird

Der Konflikt zwischen Türken und Kurden kostete Zehntausende das Leben - schafft eine Erklärung des inhaftierten PKK-Chefs Öcalan jetzt Frieden? Außerdem: Energiegipfel bei der Kanzlerin. Und: Wissenschaftler warfen einen Blick auf das Licht des Urknalls - jetzt präsentieren sie ihre Erkenntnisse.

Öcalans Erklärung

Abdullah Öcalan (1993): Wende im Kurdenkonflikt? Zur Großansicht
AFP

Abdullah Öcalan (1993): Wende im Kurdenkonflikt?

Diese Erklärung könnte das Ende des fast 30 Jahre andauernden Krieges bedeuten, der Zehntausende Menschen das Leben gekostet hat: Abdullah Öcalan, Chef der kurdischen PKK, will am Neujahrstag der Kurden aus der Haft heraus einen historischen Friedensaufruf starten. Die PKK soll ihre Waffen niederlegen, wenn dafür den Kurden mehr Autonomie eingeräumt wird - so wie es der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan versprochen hat. Gibt es tatsächlich die Chance auf einen dauerhaften Frieden zwischen Ankara und den Kurden?

SPIEGEL ONLINE ordnet die Worte Öcalans ein.

Mehr über die PKK finden Sie hier...


Kommt die Strompreisbremse?

Windräder in Norddeutschland: Kommt die Strompreisbremse? Zur Großansicht
DPA

Windräder in Norddeutschland: Kommt die Strompreisbremse?

Peter Altmaier will die privaten Verbraucher wenigstens ein bisschen von den Kosten der Energiewende entlasten. Doch damit der Umweltminister seine geplante Strompreisbremse durchbekommt, braucht er die Zustimmung des rot-grün dominierten Bundesrats. SPD und Grüne verlangen Gegenleistungen. Am Donnerstag sucht Kanzlerin Angela Merkel beim Energiegipfel mit den Ministerpräsidenten nach einem Kompromiss. Eine Einigung scheint kaum möglich, die Vorbesprechungen auf Ministerebene brachten keine Bewegung.

Umstritten bleibt die weitere Förderung der erneuerbaren Energien. Schwarz-Gelb will um 600 Millionen Euro kürzen, die rot-grünen Länder wollen nur eine Reduzierung um 200 Millionen Euro. Ein weiterer Dissens: Die von Rot-Grün vorgeschlagene Senkung der Stromsteuer um 25 Prozent, zudem die Streichung von Rabatten und Ausnahmen der EEG-Umlage für die Industrie.

SPIEGEL ONLINE beobachtet die Gespräche im Kanzleramt.

Mehr über erneuerbare Energien finden Sie hier...


Koalitionsspitzen wollen ran an die Managergehälter

Parteichefs Merkel, Rösler, Seehofer: Gegen Gehaltsexzesse der Manager Zur Großansicht
picture alliance / dpa

Parteichefs Merkel, Rösler, Seehofer: Gegen Gehaltsexzesse der Manager

Im vergangenen Jahr hatten sich Union und FDP versprochen, künftig häufiger im Koalitionsausschuss zusammenzukommen. Doch dazu kam es in diesem Frühjahr zunächst einmal nicht: Der für Februar geplante Gipfel wurde nach dem Rücktritt des Papstes verschoben. Auch das jetzige Treffen stand auf der Kippe - mangels konkreter Themen.

Nun wollen die Partei- und Fraktionsspitzen von CDU/CSU und FDP am Donnerstagnachmittag doch noch im Kanzleramt zusammenkommen, um über Zypern-Krise, Energiewende und die Begrenzung von Managergehältern zu sprechen. Bei Letzterem könnte es zu einer Einigung kommen: Schwarz-gelb will das Aktienrecht neu justieren, künftig soll die Hauptversammlung bei der Entscheidung über die Höhe der Vergütungen des Spitzenpersonals gestärkt werden. Das strittige Thema Mindestlohn wird hingegen ausgeklammert. Die Beratungen in der FDP sind noch nicht abgeschlossen.

SPIEGEL ONLINE analysiert die Ergebnisse des Spitzentreffens.

Mehr über Managergehälter finden Sie hier...


"Planck"-Teleskop mit neuen Erkenntnissen zum Urknall

Weltraumteleskop "Planck" (grafische Darstellung): Dem Echo des Urknalls auf der Spur Zur Großansicht
DPA

Weltraumteleskop "Planck" (grafische Darstellung): Dem Echo des Urknalls auf der Spur

Unser Universum entstand vor rund 13,7 Milliarden Jahren - das europäische Weltraumteleskop "Planck" hat sich auf die Suche nach Zeugnissen aus dieser Zeit begeben. Es hat dazu die kosmische Mikrowellen-Hintergrundstrahlung untersucht. Wissenschaftler stellen am Donnerstagvormittag am Hauptsitz der Europäischen Weltraumorganisation (Esa) in Paris neue Ergebnisse vor. Es ist ihnen gelungen, helle Emissionen im Vordergrund herauszufiltern. So konnten sie einen unverstellten Blick auf das Licht des Urknalls werfen. Das hilft Kosmologen auch bei der Vorhersage der Zukunft. SPIEGEL ONLINE analysiert, wie es mit unserem Kosmos weitergehen könnte.

Mehr über Astronomie finden Sie hier...


Vom "Bad Boy" zum Missionar

Mailand-Spieler Boateng: Rede vor der UN Zur Großansicht
DPA

Mailand-Spieler Boateng: Rede vor der UN

Er galt lange als "Bad Boy" des Fußballs, als derjenige, der Michael Ballacks Karriere als Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft zerstört hatte - Kevin-Prince Boateng. Am Donnerstag spricht der Profi vom AC Mailand und Bruder von Nationalspieler Jérôme Boateng auf einer Anti-Rassismus-Veranstaltung der Vereinten Nationen in Genf. Denn mit nur einer einzigen Aktion hat sich der 26-Jährige zur Symbolfigur im Kampf gegen Diskriminierung gemacht: Er verließ im Januar bei einem Testspiel den Platz, nachdem er von Fans rassistisch beleidigt worden war.

Mehr zum Thema Fremdenfeindlichkeit finden Sie hier...


Debatte des Tages: Keine Ruhe um die Rente - wie düster sieht die Versorgungszukunft aus?

Niemand sollte sich heute noch auf die staatliche Rente allein verlassen - das verkünden Experten seit Jahren. Doch die aktuellen Prognosezahlen für die derzeit bis 34-Jährigen klingen besonders alarmierend. Vermögen soll man anhäufen. Doch das ist nicht jedem möglich. Was soll man also tun? Wie gefährlich wird's im Alter? Bedrohliche Fragen, die das SPIEGEL-ONLINE-Forum debattiert.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Tagesvorschau
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren