Tagesvorschau: Was Donnerstag wichtig wird

Die EZB ist bei ihrer Zinsentscheidung unter Druck, das Europaparlament beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Prism-Skandals, und Sabine Lisicki will sich in Wimbledon gegen Agnieszka Radwanska ins Finale kämpfen - diese Themen zählen zu den wichtigsten am Donnerstag.

EZB-Ratssitzung: geht's noch tiefer mit dem Zins?

EZB-Präsident Mario Draghi: Willkommen im Teufelskreis Zur Großansicht
DPA

EZB-Präsident Mario Draghi: Willkommen im Teufelskreis

Regierungskrise in Portugal, Regierungskrise in Griechenland, und auch im italienischen Kabinett rumort es: Mit jedem wackelnden Ministerpräsidenten in einem Euro-Peripheriestaat wächst an den Finanzmärkten die Angst vor einer neuen Eskalation der Schuldenkrise. Und damit steigt auch der Druck auf den Rat der Europäischen Zentralbank (EZB), auf seiner Sitzung am Donnerstag die Geldpolitik weiter zu lockern und noch mehr billige Euros in die Märkte zu pumpen.

Allerdings hatte die EZB den Leitzins erst im Mai bereits auf das Rekordtief von 0,5 Prozent gesenkt. Am Kernproblem hat das nichts geändert: Die Geschäftsbanken reichen die niedrigen Zinsen nicht an die Unternehmen in den südlichen Euro-Staaten weiter. Zu groß die Furcht der Banker, dass die Firmen ihre Kredite angesichts der dortigen Dauerrezession nicht zurückzahlen können. Wobei die fehlenden Kredite wiederum die Rezession verstärken. Willkommen im Teufelskreis!

Mehr zur Europäischen Zentralbank finden Sie hier...


NSU-Prozess wird mit Zeugenaussagen fortgesetzt

Beate Zschäpe mit ihrem Rechtsanwalt Zur Großansicht
Getty Images

Beate Zschäpe mit ihrem Rechtsanwalt

Der NSU-Prozess wird mit der Befragung von Zeugen fortgesetzt, deren Aussagen wichtig sind, da die Hauptangeklagte Beate Zschäpe beharrlich schweigt. "Wenn sie aussagt, dann vollständig und umfassend", habe die 38-Jährige gesagt, berichtete zum Beispiel ein Beamter, der Zschäpe auf einem Transport nach Jena begleitete. "Sie sei niemand, der nicht zu ihren Taten steht."

SPIEGEL-Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen berichtet am Donnerstag von weiteren Zeugenaussagen aus dem Oberlandesgericht München.

Mehr zum NSU-Prozess finden Sie hier...


EU-Parlament stimmt über Konsequenzen aus Prism-Skandal ab

EU-Parlament in Straßburg: Beratung über mehr Datensicherheit Zur Großansicht
DPA

EU-Parlament in Straßburg: Beratung über mehr Datensicherheit

Die Europaabgeordneten debattieren am Donnerstag in Straßburg über den Schutz von europäischen Daten. Zudem soll über einen gemeinsamen Entschließungsantrag aller Fraktionen abgestimmt werden, in dem mehr Datenschutz für Europas Bürger gefordert wird. Auf konkrete Maßnahmen konnten sich die Parlamentarier bislang nicht einigen. Anlass für die Debatte sind die jüngsten Enthüllungen über das Prism-Programm des Nachrichtendiensts NSA. Offen ist, ob das Parlament zusätzlich einen Sonderausschuss einsetzt, der die Vorgänge aufklären soll. Das ist unwahrscheinlich, denn auch in dieser Frage sind die Abgeordneten zerstritten.

Mehr zum Prism-Skandal finden Sie hier...


Der Traum vom Wimbledon-Finale

Tennisprofi Lisicki: Hoffen auf den Finaleinzug Zur Großansicht
AP/dpa

Tennisprofi Lisicki: Hoffen auf den Finaleinzug

Sogar Top-Star Novak Djokovic spricht schon von dem "Mädchen, das lacht": Sabine Lisicki ist die große deutsche Überraschung in Wimbledon. Beim wichtigsten Tennisturnier der Welt steht die 23-Jährige im Halbfinale - nachdem sie erst die Weltranglistenerste Serena Williams und dann die Estin Kaia Kanepi aus dem Wettbewerb warf.

Nun bekommt sie es mit der Nummer vier der Welt, der Polin Agnieszka Radwanska, zu tun, doch Angst hat sie nicht: "Ich will jedes Spiel gewinnen, nur so gehe ich auf den Platz", sagt sie. Schafft es Lisicki als erste Deutsche seit Steffi Graf ins Finale? Verfolgen Sie das Match ab 16 Uhr im Liveticker.

Mehr zu Sabine Lisicki finden Sie hier...


Die Debatte des Tages: Wo ist Edward Snowden?

Präsident Evo Morales war an Bord - aber auch Edward Snowden? Die aus Moskau kommende bolivianische Regierungsmaschine musste wegen entsprechender Gerüchte für zwölf Stunden in Wien zwischenlanden. Der bolivianische Außenminister wies die Vermutungen als "enorme Lüge" zurück. Doch wo hält Snowden sich auf, und ist seine Verfolgung gerechtfertigt? Darüber wird im Forum von SPIEGEL Online heftig debattiert.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. EZB-Ratssitzung: geht's noch tiefer mit dem Zins?
meinung2013 04.07.2013
ja, was anderes kann Herr Draghi nicht. Es fehlen Konzepte, es fehlt an Visionen deswegen reagieren alle mit einer Geldschwemme auf die Krise. Hinzu kommt die Gierde.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Ausland
RSS
alles zum Thema Tagesvorschau
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar