Westjordanland Israelische Soldaten erschießen palästinensischen Angreifer

Erneut hat ein Palästinenser im Westjordanland mit einem Messer Israelis attackiert. Sicherheitskräfte erschossen den Angreifer.

Israelische Soldaten bei Ramallah: Tödliche Schüsse in jüdischer Siedlung
REUTERS

Israelische Soldaten bei Ramallah: Tödliche Schüsse in jüdischer Siedlung


Ein Palästinenser ist im Westjordanland über den Sicherheitszaun einer jüdischen Siedlung geklettert. Als sich israelische Soldaten näherten, zog der Mann ein Messer. Daraufhin schossen die Sicherheitskräfte und töteten den 18-jährigen Angreifer. Bei dem Vorfall in der Nähe der Siedlung Salit wurde kein Israeli verletzt.

Seit Oktober sind Attacken von Arabern auf Israelis an der Tagesordnung. 26 Israelis und ein US-Bürger kamen in diesem Zeitraum dabei ums Leben. Die israelischen Sicherheitskräfte haben mindestens 153 Palästinenser getötet, 99 von ihnen waren nach Behördenangaben Angreifer. Die meisten anderen seien bei gewaltsamen Protesten ums Leben gekommen.

Hintergrund der Gewalt ist die zunehmende Enttäuschung der Palästinenser über den stockenden Friedensprozess und die Ausweitung der jüdischen Siedlungen in den von Israel besetzten palästinensischen Gebieten. Die internationale Staatengemeinschaft erachtet die jüdischen Siedlungen im annektierten Ostjerusalem und im Westjordanland als illegal.

Als Reaktion auf ein weiteres Attentat am Sonntag riegelte Israel Ramallah ab. Nur noch Einwohner werden in die Hauptstadt der palästinensischen Autonomiegebiete hereingelassen: "Auf Basis unserer Lagebeurteilung nach der gestrigen Schusswaffenattacke bei Beit El wurden für diesen Raum besondere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. Und deshalb dürfen nur Bewohner von Ramallah die Stadt betreten", teilte eine Armeesprecherin mit. Nach ihren Angaben gilt die Maßnahme auch für Ausländer.

syd/Reuters/AP/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.