Zukunftspläne Rowling erwägt Fortsetzung der Harry-Potter-Reihe

Tut sie es - oder tut sie es nicht? Millionen Fans in aller Welt hoffen darauf, dass Erfolgsautorin Joanne K. Rowling noch ein Harry-Potter-Buch schreibt. Im Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey schloss sie eine Fortsetzung nicht aus - Ideen habe sie genug für drei weitere Romane.

Autorin Rowling: "Ich könnte auf jeden Fall ein Achtes, Neuntes oder Zehntes schreiben"
REUTERS

Autorin Rowling: "Ich könnte auf jeden Fall ein Achtes, Neuntes oder Zehntes schreiben"


Chicago - Die Schriftstellerin Joanne K. Rowling hält sich die Möglichkeit einer Fortsetzung der Harry-Potter-Saga offen. In einem Interview der US-Talkmasterin Oprah Winfrey sagte Rowling, dass sie eines Tages vielleicht noch ein weiteres Buch der populären Serie über den Zauberschüler mit der Nickelbrille schreiben werde.

"Ich werde nicht sagen, dass ich es nicht tue", erklärte sie. Sie habe die Figuren immer noch im Kopf und könne sogar mehrere Bücher über sie schreiben. "Ich könnte auf jeden Fall ein Achtes, Neuntes oder Zehntes schreiben." Derzeit sei sie aber schriftstellerisch in einer neuen Phase angekommen. "Ich glaube nicht, dass ich es tun werde", sagte sie. "Ich habe das Gefühl, dass ich damit durch bin. Aber man weiß ja nie."

Nicht alle ihrer Kinder hätten die Harry-Potter-Bücher gelesen, sagte Rowling nach einem Bericht der Nachrichtenagentur PA. "Ich habe David den ersten Band vorgelesen, er ist sieben, und wir werden bald den zweiten beginnen", erklärte sie. "Meine größte Angst ist, dass sie bei jemand anderem zu Hause sind und die Filme sehen, bevor ich dazu komme, ihnen die Bücher vorzulesen." Das Vorlesen sei merkwürdig gewesen, weil sie immer nur auf die Fehler geachtet habe. Am Ende sei sie aber doch zufrieden mit ihrem Werk gewesen und habe gedacht: "Das ist eine gute Geschichte. Ich kann verstehen, warum die Menschen sie mögen."

Der Ruhm habe auch extremen Druck mit sich gebracht, sagte die Bestsellerautorin. Dazu zählten Paparazzi und Reporter, die ihren Müll durchwühlten. Das habe sich angefühlt, als ob sie einer der Beatles sei, und manchmal habe sie es kaum noch ausgehalten, sagte Rowling. Von der Geschichte über den Zauberlehrling wurden mehr als 400 Millionen Bücher verkauft.

ffr/dapd/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.