Umfrage AfD fällt wieder unter Zehnprozentmarke

Nach den Erfolgen bei den Landtagswahlen sinkt die AfD wieder in der Wählergunst. Laut einer Umfrage rutscht die Partei auf neun Prozent ab.

AfD-Parteitag in Stuttgart
Getty Images

AfD-Parteitag in Stuttgart


Bundesweit über zehn Prozent - dieser Trend endet nun offenbar für die AfD: Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag des "Stern"-RTL-Wahltrends ist die rechtspopulistische Partei wieder unter die Zehnprozentmarke gerutscht. Im Vergleich zur Vorwoche erhielt die Alternative für Deutschland einen Prozentpunkt weniger und sackte damit auf neun Prozent.

Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild am Sonntag" zufolge war die AfD zuletzt sogar mit 13 Prozent gemessen worden und an den Grünen vorbeigezogen.

Die SPD verlor laut der Forsa-Umfrage ebenfalls einen Punkt und kam auf 21 Prozent. Zulegen konnte hingegen die Union: CDU und CSU erhielten einen Punkt mehr und verzeichnen damit 34 Prozent. Die Grünen verharrten bei 13 Prozent und die Linke bei neun Prozent. Die Zustimmungswerte für die FDP blieben unverändert bei acht Prozent.

Befragt wurden die Bundesbürger vom 25. bis 29. April - und damit vor dem AfD-Parteitag in Stuttgart. Am Wochenende hatte die rechtspopulistische Partei ein Grundsatzprogramm beschlossen. Darin einigten sich die Mitglieder auf einen strammen Anti-Islam-Kurs, samt Minarett- und Burkaverbot.

Bei der Kanzlerpräferenz machte Angela Merkel im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt gut. SPD-Chef Sigmar Gabriel hingegen verlor zwei Punkte. Mit 49 Prozent liegt Merkel nun 36 Punkte vor Gabriel, den sich 13 Prozent der Befragten als Kanzler wünschen.


Datenbasis: Im Auftrag des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL befragte das Forsa-Institut vom 25. bis 29. April - also vor dem AfD-Parteitag - 2501 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 2,5 Prozentpunkten.

vek/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.