Protest gegen Rechtspopulisten Schutt vor AfD-Zentrale abgeladen

Vor der Geschäftsstelle der Partei Alternative für Deutschland in Berlin sind verkohlte Balken abgelegt worden. Sie sollen von einer abgebrannten Flüchtlingsunterkunft stammen.


Vor der Berliner Zentrale der Partei Alternative für Deutschland (AfD) haben Unbekannte verkohlte Balken abgeladen, die von einer abgebrannten Flüchtlingsunterkunft stammen sollen. Neben dem Müllberg lag ein Zettel mit der Aufschrift: "August 2015: Brandanschlag in Nauen - Wir bringen die Überreste der AfD zurück".

Wie die AfD mitteilte, hätten mehrere Personen in weißen Schutzanzügen den Müll abgelegt und gegen die verschlossene Tür der Geschäftsstelle getreten. Die Tür sei dabei nicht beschädigt worden.

Auf Fotos bei Twitter sind die Schuttteile zu sehen, die aufeinandergestapelt und von rot-weißem Absperrband umgrenzt, vor dem Bürogebäude liegen. Wie auf Twitter zu lesen, soll den Balken die Botschaft "Return to sender" - "Zurück an den Absender"- beigegeben worden sein.

Ein Mitarbeiter der Geschäftsstelle der AfD bestätige SPIEGEL ONLINE, dass die Balken abgeladen worden sein. Zum Zeitpunkt, den Urhebern oder der Stoßrichtung der Aktion konnte der Mann zunächst nichts sagen.

cht/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.