Tagesvorschau Was heute wichtig wird

Die entscheidenden Themen am Donnerstag - hier ist der schnelle Überblick.


Kampf um Kobane

Rauchwolken über Kobane: IS-Vorstöße und US-Luftschläge
REUTERS

Rauchwolken über Kobane: IS-Vorstöße und US-Luftschläge

Seit Tagen versuchen die Kämpfer des IS die Grenzstadt Kobane im Norden Syriens unter ihre Kontrolle zu bringen. Die kurdischen Bewohner leisten noch immer heftigen Widerstand. US-Kampfjets versuchen den Vormarsch der Terrormiliz mit Luftschlägen zu stoppen. 180.000 Menschen sind vor den Islamisten bereits geflüchtet. SPIEGEL-ONLINE-Reporter Hasnain Kazim berichtet von der türkisch-syrischen Grenze.

IWF-Chefin Lagarde: Gastgeberin beim Finanzgipfel
DPA

IWF-Chefin Lagarde: Gastgeberin beim Finanzgipfel

Zum Auftakt der traditionellen Herbsttagung von Internationalem Währungsfonds und Weltbank treten am Donnerstagnachmittag die Spitzen der beiden Institutionen, Christine Lagarde und Jim Yong Kim, vor die Presse. Im Mittelpunkt des Gipfeltreffens von Finanzbranche und Finanzpolitik dürfte am Wochenende die Konjunktur stehen, die sich in Europa rapide eintrübt; ferner die Ergebnisse des europäischen Bankenstresstests, die Ende Oktober verkündet werden.

Literatur: Wer bekommt den Nobelpreis?

Kleine Leserin: Wer bekommt den Literatur-Nobelpreis 2014?
REUTERS

Kleine Leserin: Wer bekommt den Literatur-Nobelpreis 2014?

Am frühen Nachmittag verkündet das Nobelpreiskomitee, wem in diesem Jahr die höchsten Weihen für einen Schriftsteller verliehen werden. Glaubt man den Quoten in britischen Wettbüros, trifft es diesmal den Kenianer Ngugi Wa Thiongo, den Japaner Haruki Murakami oder die Weißrussin Swetlana Alexijewitsch. Der Österreicher Peter Handke, einziger deutschsprachiger Autor in den Top Ten, wird immerhin auf Platz acht gehandelt. Oder wird es doch endlich Bob Dylan?

Ebola - die immer noch unterschätzte Seuche?

Die USA planen verstärkte Kontrollen an ihren Flughäfen von Passagieren aus Westafrika. Deutschland hat sich bislang noch nicht zu einem solchen Schritt durchringen können. Die Frage ist, wieviel solche Kontrollen überhaupt bringen können. Nur, was könnte statt dessen getan werden, um die Ausbreitung von Ebola zu verhindern oder zumindest zu verzögern? Klicken Sie sich in die Debatte unserer Forumsteilnehmer mit ein!



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.