Amoklauf von Winnenden EU-Kommission will Internet-Profile von Jugendlichen einschränken

Brüssel will nach dem Amoklauf von Winnenden den Datenschutz im Internet verschärfen. Keinesfalls dürften Fotos von Opfern heruntergeladen und veröffentlicht werden, kritisierte EU-Kommissarin Reding - und forderte strengere Standards für Plattformen wie StudiVZ und Facebook.


Brüssel - EU-Kommissarin Viviane Reding hat den Umgang einiger Medien mit dem Amoklauf in Winnenden scharf kritisiert - als Konsequenz fordert sie nun mehr Datenschutz im Internet. Reding verurteilte in einer am Dienstag veröffentlichten Videobotschaft die Entscheidung einiger Medien, aus dem Internet heruntergeladene Bilder von Opfern des Amoklaufs abzudrucken.

Die Profile minderjähriger Nutzer von Internet-Plattformen wie Facebook dürften nicht länger über Suchmaschinen zugänglich gemacht werden, forderte die für Medien und Telekommunikation zuständige EU-Kommissarin. "Überschreiten wir nicht die Grenzen des Akzeptablen, wenn Bilder von Opfern der Schießerei in Winnenden von kommerziellen Publikationen benutzt werden, nur um die Auflage zu steigern?", fragte Reding in ihrer Videobotschaft.

"Ich glaube, dass zumindest die Online-Profile von Minderjährigen unbedingt standardmäßig als "privat" eingestuft und für Internet-Suchmaschinen unzugänglich sein müssen", fügte sie mit Blick auf soziale Netzwerke im Internet hinzu. Wenn deren Betreiber nicht selbst für mehr Datenschutz sorgten, werde die Kommission schärfere Gesetze erlassen.

Besorgt zeigte sich die EU-Kommissarin auch über die sogenannte verhaltensorientierte Internet-Werbung. Hierbei wird die Surf-Geschichte von Internet-Nutzern gespeichert und analysiert, um sie anschließend mit gezielter Werbung anzusprechen. Diese Praxis sei nur mit Einverständnis der betroffenen Internet-Nutzer zulässig, erklärte Reding.

amz/AP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.