Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Kanzlerin Merkel: "Der Islam gehört zu Deutschland"

Angela Merkel sieht den Islam als Teil der deutschen Gesellschaft. Beim Besuch des türkischen Ministerpräsidenten schloss sich die Kanzlerin den Worten des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff an.

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) räumt dem Islam einen festen Platz in der deutschen Gesellschaft ein. Bei einem Besuch des türkischen Ministerpräidenten Ahmet Davutoglu im Berliner Kanzleramt sagte sie: "Der frühere Bundespräsident Christian Wulff hat gesagt: Der Islam gehört zu Deutschland. Und das ist so. Dieser Meinung bin ich auch."

Es gelte, alles zu tun, damit Integration gelinge. Unabhängig von der Religion seien alle herzlich willkommen, die sich zu den deutschen Gesetzen bekennten und Sprachkenntnisse hätten. "Ich bin die Bundeskanzlerin aller Deutschen. Das schließt alle, die hier dauerhaft leben, mit ein, egal welchen Ursprungs und welcher Herkunft sie sind", sagte Merkel.

Der frühere Bundespräsident Wulff (CDU) hatte 2010 in einer Rede zum Tag der deutschen Einheit den Satz geprägt: "Der Islam gehört zu Deutschland."

Merkel sagte, es gebe gegenüber dem Islam noch viel Unkenntnis und daher die Notwendigkeit, den Dialog zwischen den Religionen zu suchen. Sie sei dankbar, dass die Muslime in Deutschland selbst eine Trennlinie zögen und Gewalt als Mittel der Konfliktlösung klar ablehnten.

Die Kanzlerin bekräftigte ihre Ablehnung einer EU-Mitgliedschaft der Türkei. Sie wünsche sich aber, dass die laufenden Beitrittsverhandlungen weitergingen und auch das Kapitel zur Rechtsstaatlichkeit begonnen werde.

Auch Davutoglu betonte die Notwendigkeit, den Dialog zwischen den Religionen zu stärken. Allerdings müsse auch entschieden gegen Islamophobie in Deutschland vorgegangen werden, sagte der türkische Ministerpräsident.

mka/dpa/AFP/Reuters

Diesen Artikel...
Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 289 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Merkel
Ja ja 12.01.2015
Merkel gehört zu Deutschland. Und das ist auch gut so. Sind wir nicht alle ein bißchen Merkel ?
2. Seh ich auch so.
shooop 12.01.2015
Gut, dass sie es jetzt so gesagt hat.
3. Durch die Aussage
wolly21 12.01.2015
der Bundeskanzlerin wird die Behauptung "Der Islam gehört zu Deutschland" nicht wahrer. Schon allein deswegen, weil es ja nach allgemeiner Auffassung "DEN ISLAM" überhaupt nicht gibt.
4.
tonalum 12.01.2015
Diese Aussage sollte man bezweifeln, solange "der Islam" imperialistisch, voller Gewalt und intolerant ist. Oder wann wurde auf der Arabischen Halbinsel die letzte Kirche geweiht?
5. Nein, Frau Merkel
derwahredemokrat 12.01.2015
Und er wird es hoffentlich niemals.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH





Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: