Im Internet Merkels Neujahrsansprache mit arabischen Untertiteln

Das ZDF geht in der Neujahrsansprache von Kanzlerin Merkel in diesem Jahr neue Wege: Die TV-Rede wird für das Netz mit arabischen und englischen Untertiteln versehen.

Neujahrsansprache 2014 (Archiv): Dieses Jahr auch mit Übersetzung
DPA

Neujahrsansprache 2014 (Archiv): Dieses Jahr auch mit Übersetzung


Die TV-Neujahrsansprache von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) lässt sich dieses Mal auch mit arabischen und englischen Untertiteln ansehen. Wie das ZDF am Mittwoch in Mainz mitteilte, wird die Sendung kurz nach der Ausstrahlung im Fernsehen am Silvesterabend um 19.15 Uhr mit den Untertiteln über das Internet abrufbar sein.

"Mit arabischen und englischen Untertiteln will das ZDF möglichst viele Geflüchtete erreichen", erklärte der Sender. Die fremdsprachigen Angebote seien unter arabic.ZDF.de und english.zdf.de erreichbar. Auch die Weihnachtsansprache von Bundespräsident Joachim Gauck sei bereits mit arabischen und englischen Untertiteln verfügbar.

Arabische Schriftzeichen: Schon die Rede des Bundespräsidenten findet sich auf der arabischsprachigen ZDF-Seite

Arabische Schriftzeichen: Schon die Rede des Bundespräsidenten findet sich auf der arabischsprachigen ZDF-Seite

Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), hatte vor Weihnachten angeregt, beide Reden mit arabischen Untertiteln zu versehen, damit Flüchtlinge sie auch verstehen könnten.

Vor einem Jahr hatte Merkel mit ihrer Ansprache zum neuen Jahr für Aufsehen gesorgt. Damals prangerte sie den Hass bei den Pegida-Märschen an. Es sei "selbstverständlich, dass wir Menschen aufnehmen, die bei uns Zuflucht suchen", so die Kanzlerin am Silvesterabend 2014.

ler/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.