Annegret Kramp-Karrenbauer Neue CDU-Chefin verschwindet wohl aus Telefonbuch

Die private Telefonnummer der neuen CDU-Vorsitzenden wurde lange Zeit im Telefonbuch ihrer Heimatstadt angezeigt. Mittlerweile sind die vielen Anrufe offenbar eine Belastung für ihre Familie.

Annegret Kramp-Karrenbauer
AFP

Annegret Kramp-Karrenbauer


Das Telefonbuch der Stadt Püttlingen hat künftig wohl einen Eintrag weniger. Nach Angaben der "Saarbrücker Zeitung" will die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ihre private Telefonnummer künftig nicht mehr öffentlich im Verzeichnis ihrer saarländischen Heimatstadt anzeigen lassen.

Eigentlich wollte Kramp-Karrenbauer die Nummer öffentlich stehen lassen. Die neue Parteivorsitzende der Union hatte sie weder nach ihrer Wahl zur saarländischen Ministerpräsidentin noch nach ihrer Wahl zur CDU-Generalsekretärin aus dem Verzeichnis löschen lassen. Mittlerweile hätten sich die Anrufe jedoch zu einer "Belastung" für die Familie entwickelt.

Stimmenfang Podcast #77 - Endlich streiten die mal - Wie der Wettstreit um den CDU-Vorsitz die Partei befreit hat

Die Zahl der Anrufe, "die die Grenze des guten Umgangs und Geschmacks" verletzten, habe stark zugenommen, sagte die Parteivorsitzende der Zeitung. Da sie selbst nur noch selten zu Hause sei, nehme ihr Mann Helmut die Anrufe meistens entgegen.

Kramp-Karrenbauers Ehemann ist offenbar bekannt dafür, dass er sich um die Bürgeranliegen selbst kümmert, schreibt die Zeitung. Am Rande des CDU-Parteitages am vergangenen Freitag habe er jedoch zu erkennen gegeben, dass ihn die Anrufe inzwischen zunehmend belasten.

fek/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.