Berlins Regierender Bürgermeister: Wowereit stürzt in Umfrage ab

Seine SPD liegt erstmals seit Jahren in der Hauptstadt wieder hinter der CDU, und auch für Berlins Regierenden Bürgermeister Wowereit ging es in einer Umfrage jetzt steil bergab: von ganz oben auf der Beliebtheitsskala auf den viertletzten Platz.

Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit: Schlechte Umfragewerte Zur Großansicht
DPA

Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit: Schlechte Umfragewerte

Berlin - Die Berliner SPD und ihr Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit rutschen wegen des Flughafendesasters in der Wählergunst immer weiter ab. Erstmals seit Jahren liegt die bisher in Umfragen immer führende Regierungspartei SPD mit 24 Prozent deutlich hinter ihrem Koalitionspartner CDU, der auf 27 Prozent kommt. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag der "Berliner Zeitung". Im Vergleich zum Vormonat bedeutet das für die SPD ein Minus von zwei und für die CDU ein Plus von einem Prozentpunkt. Im Vergleich zum Januar 2012 büßte die SPD gar fünf Prozentpunkte ein, die CDU gewann fünf dazu.

Am dramatischsten stürzte Wowereit ab. Stand er im Januar mit + 1,4 Prozent noch unangefochten auf Platz eins der Beliebtheitsskala, besetzt er jetzt mit - 0,1 Prozent den viertletzten Platz.

Damit kreiden die Wähler das Debakel um den Flughafen vor allem dem Aufsichtsratsvorsitzenden Wowereit und seiner Partei an. Laut Umfrage ist der Bau des neuen Flughafens in Schönefeld für die Berliner auch im Dezember das größte Problem in der Hauptstadt. Das Meinungsforschungsinstitut Forsa befragte zwischen dem 10. und 20. Dezember 1004 Berliner.

Wowereit hatte zuletzt nicht mehr garantieren wollen, dass der 27. Oktober 2013 als Eröffnungstermin für denHauptstadtflughafen gehalten werden kann. Der Termin war bereits dreimal verschoben worden. "Es gibt noch viele Probleme zu bewältigen", sagte Wowereit am 13. Dezember im Abgeordnetenhaus. Eine Garantie für den Eröffnungstermin könne er dem Abgeordnetenhaus deshalb nicht geben. Völlige Sicherheit gebe es erst, wenn die Betriebsgenehmigung erteilt sei, sagte Wowereit, der Vorsitzender des Aufsichtsrates der Flughafengesellschaft ist.

Am Donnerstag hatte auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer Zweifel an dem Termin geäußert: "Der Miteigentümer Bund sieht Anzeichen dafür, dass der Eröffnungstermin am 27. Oktober 2013 möglicherweise nicht gehalten werden kann", hatte Ramsauer der "Welt" gesagt. Ein Risiko bestehe nach wie vor darin, ob der Brandschutz gewährleistet werden könne. "Dafür müssen noch zahlreiche Tests durchgeführt werden."

hen/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 46 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Hochmut kommt immer vor dem Fall...
hul1 28.12.2012
der Herr kam sich doch vor wie ein Sonnenkönig, in Wahrheit aber nur der Partykönig einer sogenannten Hauptstadt, besser Dorf! Wenn man ihn schon mal im Fernsehen so rumlümmeln sieht, vergeht einem schon der Appetit!!! Ich habe mein Leben lang diese Typen gewählt, aber jetzt ist Schluss mit lustig!!! Poor, but unsexy! Das eigentlich schlimme ist nur, das die mit dem C keinen Deut besser sind und somit alles fast "alternativlos" ist, bis das Volk mal aufsteht und diese Herrschaften vom Hof jagt.
2. Das ist gut
alfredtetzlaf 28.12.2012
haben die verwöhnten Hauptstadtbewohner endlich bemerkt,.was für eine Pfeife sie regiert. Nicht nur am Flughafen sondern überall wo er mitmischt ist Caos.
3. Wowereit
refacalpe 28.12.2012
Niete in Nadelstreifen
4. Ja, der Wowi
Bondurant 28.12.2012
Zitat von sysopDPASeine SPD liegt erstmals seit Jahren in der Hauptstadt wieder hinter der CDU, und auch für Berlins Regierenden Bürgermeister Wowereit ging es in einer Umfrage jetzt steil bergab: von ganz oben auf der Beliebtheitsskala auf den viertletzten Platz. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlins-regierender-buergermeister-wowereit-stuerzt-in-umfrage-ab-a-875019.html
auch einer aus der alten Funktionärsgarde, die das schöne Motto kennt: wer nicht arbeitet, kann auch keine Fehler machen.
5.
andrews45 28.12.2012
Zitat von sysopDPASeine SPD liegt erstmals seit Jahren in der Hauptstadt wieder hinter der CDU, und auch für Berlins Regierenden Bürgermeister Wowereit ging es in einer Umfrage jetzt steil bergab: von ganz oben auf der Beliebtheitsskala auf den viertletzten Platz. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlins-regierender-buergermeister-wowereit-stuerzt-in-umfrage-ab-a-875019.html
Bei mir hat der Mann jegliche Sympathiepunkte für sein Outing, sein smartes Auftreten und seine "linke" Politik verspielt. Schade.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Deutschland
RSS
alles zum Thema Klaus Wowereit
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 46 Kommentare