Augenblick Im Schein der Lichter


REUTERS

Sie zogen schweigend vom Brandenburger Tor zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas: 200 europäische Rabbiner haben in Berlin der Pogrome von 1938 in Deutschland gedacht - in der Hand hielten sie Kerzen. Zuvor waren die Rabbiner erstmals seit dem Ende des Nationalsozialismus zu einer Konferenz in Berlin zusammengekommen. Mit dem Treffen wollten sie ein Signal der Erinnerung an die Shoa und ein Zeichen für die Wiedergeburt des jüdischen Lebens in Deutschland setzen.

Bei dieser Aufnahme nutzte der Reuters-Fotograf eine lange Belichtungszeit.

Archiv: Alle Tage, alle Bilder



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.