Brandenburg Ex-Minister Speer mit 51 in den Ruhestand versetzt

Rainer Speer, einstiger Innenminister von Brandenburg, ist seit Ende Dezember im Ruhestand - im Alter von 51 Jahren. Laut Staatskanzlei hatte der Politiker nach seinem Rücktritt ein Rückkehrrecht in den Landesdienst. Es sei aber keine geeignete Stelle frei gewesen.

Ex-Minister Speer: Mit 51 in den Ruhestand
dpa

Ex-Minister Speer: Mit 51 in den Ruhestand


Potsdam - Der ehemalige brandenburgische Innenminister Rainer Speer (SPD) ist Ende Dezember in den Ruhestand versetzt worden. Die Potsdamer Staatskanzlei bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht des RBB.

Nach seinem Rücktritt als Minister hätte er laut Paragraf 4 des Brandenburgischen Ministergesetzes ein Rückkehrrecht in den Landesdienst gehabt. Da keine geeignete Position frei gewesen sei, habe er in den Ruhestand versetzt werden müssen, hieß es aus der Staatskanzlei.

Wie hoch die Ruhestandsbezüge des 51-Jährigen sind, wollte die Staatskanzlei unter Hinweis auf die Persönlichkeitsrechte Speers nicht mitteilen. Im September 2010 hatte Speer sein Amt als Innenminister aufgegeben. Er hatte zugegeben, Vater eines unehelichen Kindes zu sein und jahrelang keinen Unterhalt gezahlt zu haben. Stattdessen hatte die Mutter Leistungen vom Staat bezogen.

Weitere Vorwürfe beziehen sich auf eine mögliche Einflussnahme auf die Verbeamtung seiner früheren Geliebten und auf Ungereimtheiten bei Immobiliengeschäften während Speers Zeit als Finanzminister von 2004 bis 2009.

ffr/dpa



insgesamt 65 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Breen 13.01.2011
1. nö
Und so wird unredlichkeit auch noch belohnt - während der kleine Mann seinen Buckel bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag krummschuften darf. Und dann wundert man sich tatsächlich über 40% Nichtwähler?
Prato 13.01.2011
2. Wunderbar
Das Verhalten dieses Typen hochgerechnet auf alle zurückgetretenen, bzw. im Ruhestand befindlichen Politiker und sog. Staatsdienern, man braucht sich nicht zu wundern, wo unsere Steuergelder versumpfen. Weiß man eigentlich schon, wie sein bisheriger Chef, Herr Platzeck, seines Zeichens der letzte aufrechte Sozialdemokrat zum Verhalten dieses Abzockers steht?
Da Ge 13.01.2011
3. Geeignete Stelle???
Zitat von sysopRainer Speer, einstiger Innenminister von Brandenburg, ist seit Ende Dezember im Ruhestand - im Alter von 51 Jahren. Laut Staatskanzlei hatte der Politiker nach seinem Rücktritt ein Rückkehrrecht in den Landesdienst. Es sei aber keine geeignete Stelle frei gewesen. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,739402,00.html
Ja, was hat der Herr denn für eine Stelle erwartet? Vielleicht fängt er mal wieder mit einfacher Arbeit an, wie so viele in diesem Land, anstatt sich jetzt auch noch auf wenig vorhandenen Leistungen auszuruhen? Wie soll man da noch an die SPD glauben? .....macht das eigentlich noch irgendwer?
spiegel-hai 13.01.2011
4. .
Zitat von sysopRainer Speer, einstiger Innenminister von Brandenburg, ist seit Ende Dezember im Ruhestand - im Alter von 51 Jahren. Laut Staatskanzlei hatte der Politiker nach seinem Rücktritt ein Rückkehrrecht in den Landesdienst. Es sei aber keine geeignete Stelle frei gewesen. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,739402,00.html
Der unedle Genosse hat anscheinend wenig ausgelassen. Der Platzmangel ist wohl ein Produkt kreativer Schadensbegrenzung. Wer die Wahl hat, jemandem Bezüge zu geben, damit der Unsinn macht, oder einfach auf eine derartige Gegenleistung verzichtet, macht am besten letzteres.
unterländer 13.01.2011
5.
Zitat von PratoDas Verhalten dieses Typen hochgerechnet auf alle zurückgetretenen, bzw. im Ruhestand befindlichen Politiker und sog. Staatsdienern, man braucht sich nicht zu wundern, wo unsere Steuergelder versumpfen. Weiß man eigentlich schon, wie sein bisheriger Chef, Herr Platzeck, seines Zeichens der letzte aufrechte Sozialdemokrat zum Verhalten dieses Abzockers steht?
Herr Platzeck ist nicht unschuldig am Ausgang dieses Falls. Er hat dem Herrn viel zu lange Rückendeckung gegeben. http://www.tagesspiegel.de/berlin/brandenburg/platzeck-speer-soll-mandat-niederlegen/3591366.html
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.