Witwe des Ex-Generalbundesanwalts Inge Buback mit 92 Jahren gestorben

Bis zuletzt kämpfte sie um die Wahrheit. Inge Buback wollte erfahren, wer ihren Mann Siegfried, den ehemaligen Generalbundesanwalt, ermordet hatte. Die Witwe trat auch als Nebenklägerin im Prozess gegen die ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker auf. Nun ist sie im Alter von 92 Jahren gestorben.

Inge Buback (Archivbild): Am 6. September im Alter von 92 Jahren in Karlsruhe
dapd

Inge Buback (Archivbild): Am 6. September im Alter von 92 Jahren in Karlsruhe


Karlsruhe - Inge Buback, die Witwe des ehemaligen Generalbundesanwalts Siegfried Buback, ist tot. Der Sohn bestätigte entsprechende Medienberichte. Die "Bild"-Zeitung hatte zuvor gemeldet, dass Inge Buback bereits am 6. September im Alter von 92 Jahren in Karlsruhe gestorben sei.

Ihr Ehemann wurde 1977 bei einem Attentat von RAF-Terroristen ermordet. Dieses Verbrechen war erst vor wenigen Wochen im Prozess gegen Verena Becker erneut aufgerollt worden. Die ehemalige Lehrerin Inge Buback und ihr Sohn Michael waren in dem Verfahren Nebenkläger.

Becker erhielt wegen Beihilfe eine Haftstrafe von vier Jahren. Wer die Tat begangen hat, ist weiterhin unklar.

Das Urteil wird sowohl von Beckers Verteidigung als auch von der Nebenklage angefochten. Michael Buback verdächtigt Becker, die tödlichen Schüsse auf seinen Vater selbst abgegeben zu haben.

heb/dpa

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Werner655 13.09.2012
1. Zum Glück...
Zitat von sysopdapdBis zuletzt kämpfte sie um die Wahrheit. Inge Buback wollte erfahren, wer ihren Mann Siegfried, den ehemaligen Generalbundesanwalt, ermordet hatte. Die Witwe trat auch als Nebenklägerin im Prozess gegen die ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker auf. Nun ist sie im Alter von 92 Jahren gestorben. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,855686,00.html
...hat Frau Buback nicht mehr wirklich mitbekommen, was ihr Sohn im Rahmen der Nebenklage alles so miterleben musste. Es ist ihr erspart geblieben zu erleben, dass man von staatlicher Seite die Umstände des Mordes an ihrem Mann, dem ehemaligen Generalbundesanwaltes Buback, nicht wirklich aufklären wollte. Frau Buback lebte zuletzt in ihrer eigenen Welt. Ganztagsbetreut und mit schwerer Demenz.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.