Bürgerschaftswahl in Hamburg Alle Ergebnisse


Vorläufiges Ergebnis der Landtagswahl in Hamburg
In Klammern: Sitze

SPD
2015: 45,7 % (58)
2011: 48,4 % (62)
CDU
2015: 15,9 % (20)
2011: 21,9 % (28)
Grüne
2015: 12,2 % (15)
2011: 11,2 % (14)
FDP
2015: 7,4 % (9)
2011: 6,7 % (9)
Linke
2015: 8,5 % (11)
2011: 6,4 % (8)
AfD
2015: 6,1 % (8)
2011: 0* % (0)
Sonstige
2015: 4,2 % (0)
2011: 5,5 % (0)

Stand: Vorläufiges Endergebnis
Quelle: Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

So wird gewählt

In Hamburg sind rund 1,3 Millionen Menschen wahlberechtigt. Abgestimmt wurde über die Zusammensetzung des Landesparlaments, der Hamburger Bürgerschaft. Mindestens 121 Abgeordnete sitzen im Landesparlament, die Zahl der Mandate kann durch Überhang- und Ausgleichsmandate sowie erfolgreiche Einzelbewerber steigen. Landesweit treten 13 Parteien und Wählervereinigungen an. Auf den Listen bewerben sich 397 Kandidaten. Der Jüngste ist 18 Jahre alt, die Älteste 85 Jahre.

Das Hamburger Wahlrecht ist nicht ganz unkompliziert: Jeder Wähler hat zehn Stimmen, fünf für die Landes- und fünf für die Wahlkreisliste. Die fünf Stimmen können bei einer Person oder Partei angehäufelt oder beliebig verteilt werden. In diesem Jahr neu: Erstmals durften auch 16- und 17-Jährige ihre Stimme abgeben. Und: Die Bürgerschaft wird jetzt für die Dauer von fünf statt bislang vier Jahren gewählt.



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.