SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

14. März 2018, 12:08 Uhr

SPON-Regierungsmonitor

Wie bewerten Sie die Minister? Stimmen Sie ab!

Die Arbeit der GroKo beginnt - doch wie schlägt sich ab jetzt das neue Kabinett? Und wie beliebt sind die Minister? Das zeigt ab jetzt der SPON-Regierungsmonitor.

Fünfeinhalb Monate hat es gedauert. Noch nie musste die Republik nach einer Bundestagswahl so lange auf die Regierung warten. Erneut wird eine Große Koalition das Land regieren - das Bündnis ist damit formal unverändert, doch die Schwerpunkte der neuen Regierung sollen andere sein: Aufbruch in Europa, Ende von befristeten Arbeitsverhältnissen, gerechtere Gesundheitsversorgung. Dazu drehte sich das Personalkarussell an den Spitzen der Ministerien.

Die vergangenen Monate haben gezeigt: Die GroKo ist in der Bevölkerung und der Politik alles andere als unumstritten: Umso mehr steht das Bündnis in der kommenden Zeit unter Beobachtung.

SPIEGEL ONLINE und das Meinungsforschungsinstitut Civey wollen Leistung und Beliebtheit von Regierung und Ministern genauer auswerten - und haben deshalb den SPON-Regierungsmonitor entwickelt.

Diesen und anderen Fragen geht SPIEGEL ONLINE mit Civey ab sofort in bevölkerungsrepräsentativen Echtzeitumfragen nach. Hierfür werden nicht nur Nutzer von SPIEGEL ONLINE, sondern Menschen in ganz Deutschland befragt. Alle Informationen zur Erhebung, Berechnung und Methodik finden Sie transparent dargelegt (mehr zu den Umfragen lesen Sie im Methodik-Block und bei Civey).

Die Ergebnisse werden in regelmäßigen Abständen im SPON-Regierungsmonitor präsentiert. Und dafür brauchen wir Ihre Hilfe - machen Sie mit und stimmen Sie ab!

Wer steckt hinter Civey?

Civey ist ein Online-Meinungsforschungsinstitut mit Sitz in Berlin. Zur Erhebung seiner repräsentativen Umfragen schaltet die Software des 2015 gegründeten Unternehmens Websites zu einem deutschlandweiten Umfragenetzwerk zusammen. Neben SPIEGEL ONLINE gehören unter anderem auch der "Tagesspiegel", "Welt", "Wirtschaftswoche" und "Rheinische Post" dazu. Civey wurde durch das Förderprogramm ProFit der Investitionsbank Berlin und durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert.

mho/cte

URL:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH