Themenwochen auf SPIEGEL ONLINE Deutschland im Wahljahr - eine Inventur

Wo steht Deutschland: bei der Integration von Flüchtlingen, dem Umweltschutz, der sozialen Gerechtigkeit? SPIEGEL ONLINE berichtet in sieben Themenwochen über Deutschland im Wahljahr 2017.

DPA

Von


Nie stehen die Verhältnisse eines Landes derart auf dem Prüfstand wie in einem Wahljahr. Deutschland macht Inventur: Wovon ist zu wenig da? Wovon zu viel? Wo läuft es gut, wo schlecht? Was kann bleiben, was muss weg? Und: Was muss dazukommen, was erneuert werden?

Am 24. September wird entschieden, wer Deutschland künftig regiert. Vorher ringen Parteien und Politiker um die Deutungshoheit: Sie wollen die Wähler davon überzeugen, dass ihre Inventur die wichtigsten Probleme benennt - und dass sie die je richtigen Schlüsse daraus ziehen.

So entstehen ganz unterschiedliche Bilder Deutschlands: Wer an die Macht kommen will, zeichnet ein Land mit hohem Reformbedarf. Wer an der Macht bleiben will, sieht das Land auf dem richtigen Weg - freilich als Folge des eigenen Wirkens.

Doch wie geht es Deutschland wirklich? Verdirbt der Hass in Internetforen unsere Debattenkultur? Muss der Staat Einkommen besser umverteilen? Ist Deutschland wirklich ein Vorbild in Sachen Klimaschutz? Wie blickt Europa auf Deutschland? Ist das Leben unsicherer geworden? Wo gehen Jobs verloren, wo entstehen sie? Wie gelingt die Integration der Flüchtlinge?

Debattenkultur, soziale Gerechtigkeit, Umwelt, Europa, Sicherheit, Arbeitsmarkt und Integration: Sieben Themen, die Deutschland im Jahr 2017 bewegen. Bis Mitte September finden Sie jede Woche Analysen, Reportagen und Interviews zu jeweils einem Thema, unsere Reporter sind ausgeströmt und berichten aus verschiedenen Ecken Deutschlands. Eine Übersicht der Themenwochen finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Ihre Anregungen und Ihre Kritik unter 7mal17@spiegel.de.



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.