CDU-Politiker Geißler Siegessäule "dümmstes Denkmal" in Deutschland

"Das ist wilhelminischer Kitsch", sagt Ex-CDU-Generalsekretär Heiner Geißler über die Siegessäule in Berlin. Für ihn steht fest: Das Bauwerk passt nicht mehr in die heutige Zeit - sein Urteil: Die Säule ist "das dümmste Denkmal, das in Deutschland herumsteht".

CDU-Politikers Geißler: "Ein Symbol für Nationalismus und Militarismus"
dapd

CDU-Politikers Geißler: "Ein Symbol für Nationalismus und Militarismus"


Berlin - Der CDU-Politiker Heiner Geißler ist für seine deutlichen Worte bekannt, jetzt hat sich der Querdenker über die Siegessäule in Berlin geäußert - in sehr deutlichen Worten. "Das ist wilhelminischer Kitsch. Die Siegessäule ist das dümmste Denkmal, das in Deutschland herumsteht", sagte der ehemalige CDU-Generalsekretär der Nachrichtenagentur dpa.

Nach Geißlers Meinung ist die Säule "ein Symbol für Nationalismus und Militarismus". Es passe nicht mehr in die Zeit. "Das ist doch lächerlich, dass wir heute blutrünstige Szenen mitten in Berlin als Denkmal hinstellen und feiern. Diese Gedankenlosigkeit ist bemerkenswert."

Die "Bild"-Zeitung hatte berichtet, Geißler habe sich in der ZDF-Kultursendung "Aspekte" für die Sprengung der zwischen 1865 und 1873 geschaffenen Säule ausgesprochen. Mit ihr feierte Preußen seine drei siegreichen Kriege gegen Dänemark (1864), Österreich (1866) und Frankreich (1870/71).

Geißler bezeichnete die Forderung nun als Ironie: "Aber hinter jeder Ironie steht ein ernster Gedanke." Er habe eine Diskussion über preußisch-militaristische Denkmäler in Deutschland anstoßen wollen.

heb/dpa



insgesamt 97 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mont_ventoux 18.06.2012
1. Denk` mal!
Zitat von sysopdapd"Das ist wilhelminischer Kitsch", sagt Ex-CDU-Generalsekretär Heiner Geißler über die Siegessäule in Berlin. Für ihn steht fest: Das Bauwerk passt nicht mehr in die heutige Zeit - sein Urteil: Die Säule ist "das dümmste Denkmal, das in Deutschland herumsteht". http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,839551,00.html
Denkmäler müssen nicht in die heutige Zeit passen. Es ist doch gerade der Sinn eines Denkmals, Zustände und Verhältnisse vergangener Zeiten zu reflektieren. Heiner Geißler möchte man daher zurufen: Denk´ mal (nach)!
rohfleischesser 18.06.2012
2.
Zitat von sysopdapd"Das ist wilhelminischer Kitsch", sagt Ex-CDU-Generalsekretär Heiner Geißler über die Siegessäule in Berlin. Für ihn steht fest: Das Bauwerk passt nicht mehr in die heutige Zeit - sein Urteil: Die Säule ist "das dümmste Denkmal, das in Deutschland herumsteht". http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,839551,00.html
Geißler hat Recht. Ein Triumphbogen käme viel besser an dieser Stelle.
simon23 18.06.2012
3.
Zitat von sysopdapd"Das ist wilhelminischer Kitsch", sagt Ex-CDU-Generalsekretär Heiner Geißler über die Siegessäule in Berlin. Für ihn steht fest: Das Bauwerk passt nicht mehr in die heutige Zeit - sein Urteil: Die Säule ist "das dümmste Denkmal, das in Deutschland herumsteht". http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,839551,00.html
Ohne Geißler wäre mir gar nicht mehr eingefallen, das die "Goldelse" ein militaristisches Symbol ist, aber sicherlich hat er recht, das Militarismus nichts ist, womit sich das aktuelle Deutschland brüsten sollte. Allerdings glaube ich noch nicht einmal, das die unzähligen, aus den einst überfallenen Ländern stammenden ausländischen Touristen beim Besteigen der "Goldelse" auf solche Gedanken kommen....
ellereller 18.06.2012
4. Was die Siegessäule
Was die Siegessäule nun dümmer macht als jedes andere der mehreren hundert nationalistisch-militaristischen Denkmälern zur Feier dieser drei Siege, wäre interessant zu erfahren. Aber vielleicht ist es mit den Denkmälern wie mit den Büchern, denn mit denen ist es laut Lichtenberg wie mit den Spiegeln: Wenn ein Affe reinschaut, kann kein Apostel heraussschauen.
Kalleblom 18.06.2012
5. Bei allem Respekt!
Zitat von sysopdapd"Das ist wilhelminischer Kitsch", sagt Ex-CDU-Generalsekretär Heiner Geißler über die Siegessäule in Berlin. Für ihn steht fest: Das Bauwerk passt nicht mehr in die heutige Zeit - sein Urteil: Die Säule ist "das dümmste Denkmal, das in Deutschland herumsteht". http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,839551,00.html
Man sollte nicht alles, was große, in die Jahre gekommene, deutsche Denker so äußern, ernst nehmen. Das gilt für Geißler, Schmidt, Kohl, Grass, usw.. Aber das kennt man meist ja aus der eigenen Familie!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.